Beschäftigungsideen für Zuhause

Den Feiertag heute möchte ich heute mal dazu nutzen, euch ein wenig darüber zu erzählen, wie wir die Corona-Zeit ein wenig schöner machen. Große Langeweile herrscht hier zu Hause eigentlich gar nicht und notfalls hätten wir genügend Beschäftigungshefte für Kindergartenkinder und Schulkinder. Dennoch habe ich mir eine Kleinigkeit überlegt, die ein wenig Abwechslung in diese Tage bringt.

Gläser mit Zetteln

Wir haben zwei Gläser mit Zetteln erstellt. In dem einen Glas sind Aktivitäten und in dem anderen (Bilder-) Buchtitel. Aus jedem Glas ziehen wir nun jeden Tag einen Zettel, führen die Aktion gemeinsam aus und ich lese den Kindern das entsprechende Buch vor.

Spielenachmittag im Garten

Große Vorfreude jeden Tag

Die Kinder freuen sich jeden Tag aufs Ziehen der Zettel. Wir haben etwas, was wir gemeinsam erleben. Auch das gemeinsame Vorlesen wird dabei sehr geschätzt. Wenn ich sonst dem Kleinen ein Bilderbuch vorlese, dann kommt der Große  nicht unbedingt dazu, aber da es durch die Zettel einen Event-Charakter hat, sind beide Kinder immer sofort dabei.

Basteln mit Playmais

Gemeinsam etwas erleben

Die Kinder müssen gerade auf Freunde, Fußballtraining, Schule und Kindergarten verzichten, aber ich hoffe, dass ich durch diese kleinen Aktionen ihnen dennoch positive Erinnerungen an diese Zeit schaffe. Es ist auf jeden Fall schön, jeden Tag gemeinsam eine Kleinigkeit zu machen. Ich gebe auch zu, dass ich mich ohne die Zettel nicht unbedingt jeden Tag dazu aufraffen würde, mir etwas für  beide Kinder gemeinsam zu überlegen. Die Gläser schaffen ein kleines bisschen Struktur. Hinzu kommt, dass wir durch das Glas mit den Buchtiteln auch wieder Bilderbücher entdecken, die lange Zeit unbeachtet im Regal standen.

Süßigkeitenparty

Die Aktionen selbst müssen überhaupt nichts großes sein. Sie sind allein durch das Ziehen der Zettel und die Spannung, was wohl darauf steht, etwas  Besonderes. Aktivitäten wie „Spielenachmittag“ oder „Lesenachmittag“ kann man auch ruhig öfter mit rein tun.

Rätselnachmittag

Wir haben zunächst die Zettel gemeinsam beschriftet, so dass auch die Ideen der Kinder mit eingeflossen sind. Ich habe dann die Zettel noch mit eigenen Ideen und Überraschungen ergänzt.

Lustige Figuren zeichnen

Durchgeführte Aktionen

Hier liste ich euch mal auf, was wir bisher bereits gemacht haben:

  • Hüpfkästchen aufzeichnen und ausprobieren
  • Mit Playmais basteln
  • Brot backen
  • „Olympiade“ (Eierlauf, Boccia spielen, Seilspringen)
  • Osterkarten basteln
  • Kino mit „Shaun das Schaf“
  • Spielenachmittag (2 x)
  • Süßigkeitenparty
  • Neues kleines Lego-Set aufbauen
  • Waffeln backen
  • Geschichten erzählen (Story-Cubes, Abenteuer-Box, Motz-Quatsch-Geschichten aus „Heute schreib ich, was ich will“)
  • Rätselnachmittag
  • Vorlesenachmittag
  • Ballspiele
  • Kunst aus der Box
  • Schatzsuche von Stadtspiel
  • Basteln mit der Zeitschrift „Philipp die Maus
  • Lustige Figuren zeichnen (Jeder zeichnet ein Körperteil und knickt das Blatt dann um, dann zeichnet der nächste weiter)
  • Zimtschnecken backen
  • Kleine Filme drehen (der Große war der Regisseur, der Kleine spielte die Polizei und ich den Dieb, später haben der Kleine und ich die Rollen noch getauscht)
Spielenachmittag

Kommende Aktivitäten

Heute werden wir noch eine selbstgemachte „Wissenssendung“ drehen. Die Kinder überlegen sich ein Sachthema und informieren in einem kleinen Video darüber. Dieses verschicken wir dann an Verwandte.

Außerdem stecken zur Zeit noch folgende Zettel in dem Glas:

  • Bücher selbst herstellenn
  • Papier schöpfen
  • „Dingsda“ für Verwandte aufnehmen
  • Briefe an Freunde schreiben und verschicken
  • Montagsmaler spielen
  • Pantomime
  • Hohe Türme bauen
  • Gruselgeschichten
  • Nachmittage mit den verschiedenen Bänden der Reihe „Weltenfänger“ aus dem DUDEN Verlag
  • Lesezeichen basteln
  • Steine sammeln und bemalen
  • Waldspaziergang
  • Gesichter aus Naturmaterialien legen
  • Mandalas/Ausmalbilder
  • Karaoke spielen
  • Ein Interview aufnehmen und verschicken
  • Pustebilder
  • Traumreise
  • Sing-/Musiknachmittag
  • WAS IST WAS-Sendung gucken
  • Fotorätsel erstellen/lösen
  • Puzzeln
  • Fotoaufträge
  • Kinder bereiten Schatzsuche/Rallye für Erwachsene vor
  • Tiere raten
  • Buchstabensuche
  • Lesenachmittag
  • Familienplakat erstellen
  • Familienalbum ausfüllen
  • Lied/Gedicht für Verwandte aufnehmen/verschicken
  • Nähen
  • Kinderbuchlesung im Internet gucken
  • Kasperle-Theater spielen
  • Wimmelbild erstellen
  • Schattenfiguren zeichnen
  • Backpulver-Vulkan-Experiment
  • Kubb spielen
  • Sportstunde auf YouTube anschauen
  • Auto-Parcours mit Kreide malen
  • Eigene Puzzle herstellen
  • Stopp-Tanz
  • Foto-Story erstellen
  • Stadt, Land, Fluss spielen
  • Hörspiel erstellen
  • Haus aus Lego bauen
  • Basteln
  • Spielenachmittag
  • Wolkenbilder entdecken
  • Einen Zoo im Sandkasten/auf der Terrasse aufbauen
  • Spaziergang mit Suchaufträgen
  • Aquarium im Schuhkarton
Kunst aus der Box

Wir haben ein dickes Familien-Notizbuch, in das wir seit einigen Jahren Eintrittskarten kleben und zu besonderen Ereignissen etwas rein malen. Dort klebe ich jetzt auch alle gezogenen Zettel als  Erinnerung hinein. Außerdem mache ich von den Aktionen Fotos um später daraus noch ein Fotoalbum zu erstellen.

Einkleben ins Familienbuch

Vielleicht findet ihr in diesem Artikel ja auch die eine oder andere Idee für euch. Ich denke, hier dürfte für jeden etwas dabei sein.

Zimtschnecken backen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen