Buchkönig: Und vorne geht der Elefant

Habt ihr euch schon gefragt, was mit dem Buchkönig ist? Ihr habt recht, es wird wieder Zeit für einen neuen Preisträger!

Dagmar von Buchkind-Blog, Wenke von Kinderbibliothek und ich küren heute den neuen Buchkönig:

Und vorne geht der Elefant – 101 Mitmachideen für die Sprachbildung in Krippe, Kindergarten, Tagespflege, Praxis und Elternhaus von Elisabeth Schmitz

Herzlichen Glückwunsch!

Worum geht es in dem Buch?

Das Buch hält jede Menge Mitmachideen zur Sprachbildung bereit. Es finden sich viele Verse und Gedichte, die man mit Kindern gemeinsam und vor allem rhythmisch sprechen kann. Es bleibt aber nicht nur beim Sprechen, sondern es gibt Bewegungen und Spielideen dazu. Das Ganze ist sortiert nach besonderen Fähigkeiten in der Sprachbildung.

Was ist das Besondere an dem Buch?

Vielleicht wirkt das Buch von Elisabeth Schmitz zunächst mit ihrer Spiralbindung nicht wie ein „richtiges“ Buch. Außerdem wird man es sicherlich nicht in einer Buchhandlung finden. Dennoch ist es uns sehr wichtig, genau dieses Buch auszuzeichnen, denn wir finden, dass man es unbedingt kennen lernen sollte. Es ist ein Buch, das in jeden Kindergarten gehören. Am besten hat es sogar jeder, der sich mit Kindern beschäftigt – egal ob zu Hause, in einer vorschulischen Einrichtung oder in der Grundschule.

Eine Schatzgrube für Sprachspiele

Dieses Buch ist eine wahre Schatzgrube für Sprachspiele mit Kindern. Allerdings wird hier die Sprache nicht isoliert betrachtet, sondern in Verbindung mit Bewegungen gebracht. Gemeinsam wird gesprochen, gesungen und sich dazu bewegt. Mal nur mit den Fingern, mal mit dem Körper und mal gibt es spezielle Spiele zur Artikulation und zur Beweglichkeit der Zunge. Weitere Spielideen zur Sprachbildung gibt es im zweiten Band „Der Spuk beginnt um Mitternacht“. Hier findet man auch ganze Mitmachgeschichten und Übungen zur Mundmotorik, die auf angerichteten Tabletts angeboten werden.

Insbesondere, wenn man das Buch pädagogisch nutzen möchte, sind auch die kurzen theoretischen Überlegungen zur Sprachbildung interessant. Meines Erachtens nach kann man „Und vorne geht der Elefant“ aber auch wunderbar im privaten Umfeld nutzen und dann einfach das machen, was einem gerade Spaß macht.

Zu vielen verschiedenen kinderrelevanten Themen findet man in dem Buch ein passendes Sprachspiel. Klasse, wenn so etwas im Kindergarten steht und man nur mal schnell das richtige heraussuchen muss. Die Anleitungen dazu sind klar verständlich und machen eine schnelle und problemlose Umsetzung in der Praxis möglich.

Die oben erwähnte Spiralbindung ist übrigens in der Praxis sehr praktisch. So klappt einem das Buch mitten in einem Spiel nicht einfach zu.

Beide Bücher von Elisabeth Schmitz habe ich bereits auf dem Blog rezensiert: Und vorne geht der Elefant und Der Spuk beginnt um Mitternacht

Und vorne geht der Elefant – 101 Mitmachideen für die Sprachbildung in Krippe, Kindergarten, Tagespflege, Praxis und Elternhaus

von Elisabeth Schmitz

illustriert von verschiedenen Kindern

https://www.sprachbildung-foerderung.de

ISBN: 978-3-00-050565-2

11,95€

Das Buch kann über die Seite der Autorin (zzgl. Versandkosten) erworben werden.

Rezensionen: Kinderbibliothek

Mehr über den Buchkönig und seine Idee könnt ihr übrigens in den Buchkönig FAQ nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen