Rezension: Der Spuk beginnt um Mitternacht

(Rezensionsexemplar) Vor einiger Zeit habe ich euch das Buch „Und vorne geht der Elefant“ vorgestellt. Es ist ein Buch für die Sprachbildung mit vielen Ideen für die Praxis. Ich war von dem Buch begeistert und empfehle es unter anderem auch gerne bei meinen Vorleseseminaren. Hier findet man immer gute Ideen für kleine Aktionen, die das Vorlesen vorbereiten oder sich daran anschließen.

Nun gibt es endlich einen zweiten Band: „Der Spuk beginnt um Mintternacht – Neue Mitmachideen für die Sprachbildung in Kita, Schule, Tagespflege, Praxis und Elternhaus“.

Gute Orientierung im Buch

Los geht es auch hier mit einer kleinen theoretischen Einheit, die noch einmal die Bedeutung von Sprach verdeutlicht. Und dann kommen schon die vielen tollen Mitmachideen. Aber auch hier wird zum Teil darauf hingewiesen, für welchen Teil der Sprachbildung das Spiel hilfreich ist. Zudem erleichtern die Sortierung nach sprachlichen Schwerpunkten (z.B. Rhythmus und Melodie oder Finger- und Handgestenspiele), Altersangaben sowie kleine Symbole zu den Themen (z.B. Tiere, die verschiedenen Jahreszeiten oder der Tagesablauf) die Orientierung.

Es gibt drei Arten von Mitmachideen: Mitmachreime und –lieder Mitmachgeschichten und Aktionstabletts zur Förderung der Mundmotorik.

Lieder und Reime für viele Gelegenheiten

Viele der Lieder sind auf eine bekannte Melodie zu singen. Hinzu kommen rhythmisch zu sprechende Reime. Neben den Texten stehen die Anweisungen zu den Bewegungen. Auch kleine Tipps zur Aussprache oder Betonung, damit der Reim funktioniert, erleichtern die Umsetzung in der Praxis. Ebenso wird man dazu angeregt Lieder selber zu erweitern.

Ich bekomme beim Lesen jedenfalls direkt Lust darauf, ganz viel mit Kindern auszuprobieren. Meine Kinder haben sich jedenfalls schon mal über die Sprachspiele gefreut.

Die Reime beinhalten tolle Themen und sind absolut praxistauglich. Auch jetzt in der Weihnachtszeit wir man in dem Buch fündig, wenn man nach passenden Reimen sucht. Wirklich klasse!

Sehr schön finde ich bei dem einen Weihnachtsreim übrigens auch, dass Johannes die Puppe bekommt und Sabine ein Auto.

Mitmachgeschichten

Richtig toll sind auch die Mitmachgeschichten, bei denen die Kinder eben nicht nur zuhören, sondern sich mit Geräuschen und Bewegungen aktiv beteiligen können. Das macht allen Kindern Spaß und schult nicht nur die Sprachbildung. Es hilft unruhigen Kindern auch dabei einer Geschichte zu folgen.

Übungen zur Mundmotorik

Die Aktionstabletts sind Übungen für einzelne Kinder. Es handelt sich um nett und ansprechend aufbereitete Puste- und Ansaugespiele mit einem Trinkhalm. So sollen auf diese Weise z.B. Fische „geangelt“ oder Blumen von einer Wiese „gepflückt“ werden.

Diese wie auch alle anderen Spiele eignen sich durchaus für den Gebrauch zu Hause, auch wenn sicherlich die Hauptzielgruppe des Buches pädagogische Fachkräfte sind.

Ich kann das Buch auf jeden Fall – genauso wie seinen Vorgänger – uneingeschränkt allen empfehlen, die etwas mit Kindern zwischen 1-7 Jahren zu tun haben.

Der Spuk beginnt um Mitternacht – Neue Mitmachideen für die Sprachildung in Kita, Schule, Tagespflege, Praxis und Elternhaus von Elisabeth Schmitz, mit Illustrationen von verschiedenen Kindern, Braunbär Verlag, ISBN: 978-3-00-060635-9, 12€

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit einer Bestellung unter www.sprachbildung-foerderung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen