Hauswichtel in der Weihnachtszeit

Erinnert ihr euch noch daran, dass bei uns Anfang des Jahres ein Hauswichtel eingezogen ist? Er kam durch die Wichteltür und gehört nun ganz selbstverständlich zur Familie.

Wenn andere Kinder von ihren Haustieren erzählen, dann sagt Bücherwürmchen manchmal, dass bei uns ein Hauswichtel namens Lasse wohnt.

Briefe schreiben mit dem Wichtel

Das ganze Jahr über stand Bücherwürmchen mal mehr und mal weniger mit Lasse in Kontakt und dabei sind einige süße Kinderbriefe entstanden. In einem Brief erzählt Bücherwürmchen beispielsweise Lasse, dass er auch Weihnachtsmann werden möchte, wenn er groß ist. Alle Wichtelbriefe werden wie ein gut gehüteter Schatz in einer kleinen Holzkiste gesammelt. Die Freude über jeden einzelnen Brief war sehr groß und wir Eltern haben dabei feststellen können, wie unser Sohn auf einmal (eine gute Zeit vor Schulbeginn) richtig lesen konnte, denn Bücherwürmchen kam nicht mehr morgens früh zu uns ans Bett um sich den Brief vorlesen zu lassen, sondern erledigte das selber in seiner Kuschelecke. Auch die eigenen Briefe hat er komplett selber geschrieben und man kann daran gut seine Fortschritte beim Schreiben erkennen.

Wichtel und Weihnachten

Wir hatten also das ganze Jahr über viel Freude an unserem kleinen Wichtel und nun beginnt die Adventszeit und ich finde ja, dass Wichtel da besonders gut zu passen. Immerhin hat unser Wichtel uns ja auch erzählt, dass er früher beim Weihnachtsmann gearbeitet hat und manchmal immer noch dort aushilft. Er hat auch schon begonnen seine Tür zu schmücken: Ein Kranz wurde an die Tür gehängt und auf seiner Bank steht ein kleiner Schwippbogen. Wir haben ihm nun neben seine Tür als Deko statt der Pilze ein paar winterliche Tannen hingestellt. Außerdem bekommt Bücherwürmchen in seinem Adventskalender noch ein paar weitere Accessoires für seinen Wichtel: Keksdose, Kerzenleuchter und natürlich auch einen Weihnachtsbaum, den Bücherwürmchen dann noch selber für Lasse schmücken darf. Am 05.12. wird Lasse seine kleinen Pantoffeln vor die Tür stellen, damit der Nikolaus auch ihm einen Besuch abstatten wird.

Puppenstubenbedarf für den Wichtel

Vielleicht liegt auch an dem einen oder anderen Tag vor Lasses Tür eine kleine Überraschung für die Kinder, denn Wichtel sind in der Adventszeit besonders geheimnisvoll. Auf jeden Fall schenkt er beiden Kindern am 01.12. jeweils ein Buch. Das Geschenkpapier dafür hat er sich schon bei uns gemopst.

Hier könnt ihr nun sehen, wie es momentan vor Lasses Tür aussieht:

Es macht richtig viel Spaß die Tür mit meinem Sohn zu dekorieren und alles nett hinzustellen. Ich freue mich auch sehr über die ganzen neuen, kleinen Sachen. Hoffentlich bleibt uns der Wichtel noch eine Weile erhalten…

In einem weiteren Artikel könnt ihr noch mehr über kleine Wichtelfreuden in der Weihnachtszeit lesen.

4 Gedanken zu „Hauswichtel in der Weihnachtszeit

  • 3. Dezember 2017 um 18:48
    Permalink

    Liebe Miri,
    als euer Hauswichtel bei euch einzog, ging das irgendwie an mir vorbei. Doch umso neugieriger habe ich nun verfolgt, was bei euch passiert und finde es toll, dass der Hauswichtel euren Alltag nun schon so lange begleitet und euch noch immer so viel Freude bereitet. Es ist ein so wundervolles Projekt und ich hoffe, ihr habt weiterhin so viel Spaß mit dem kleinen Wichtel!

    Liebe Grüße
    Kathrin

    Antwort
    • 3. Dezember 2017 um 18:49
      Permalink

      Ja, mir selbst macht das sehr viel Freude und es ist natürlich auch schön zu sehen, wenn der Große sich über die Briefe und Überraschungen freut.

      Antwort
  • 12. Dezember 2017 um 22:54
    Permalink

    Huhu Miri,

    das ist so eine goldige Idee! Finde ich toll, wenn ich Kinder hätte (leider wohl nicht mehr in diesem Leben), würde ich auch so etwas machen wollen. 🙂

    Ich habe deinen Beitrag für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt! HIER (mein Blogspot-Blog) und HIER (mein WordPress-Blog).

    LG,
    Mikka

    Antwort
    • 13. Dezember 2017 um 11:50
      Permalink

      Danke, das ist lieb von dir 🙂

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.