Spannende Kinderbücher zum Thema Wikinger

Beim Biber & Butzemann Verlag ist im Frühjahr nicht nur mein Buch „Abenteuer am Teutoburger Wald“ erschienen, sondern unter anderem auch das Buch „Abenteuer im Land der Wikinger – Lilly und Nikolas unterwegs zwischen Schleswig, Kiel und Flensburg“.

Da nun bald die Sommerferien beginnen und man ja wieder ein wenig reisen darf, möchte ich euch dieses Buch nun gerne vorstellen. Die deutschen Küstenregionen sind für meine Familie im Sommer immer ein bevorzugtes Reiseziel und so habe ich dieses Buch sehr interessiert gelesen, denn außer in dem auch im Buch erwähnten Freilichtmuseum Molfsee, waren wir in dieser Region noch nicht.

Bei diesem Kapitel haben wir aber einiges wiedererkannt und Erinnerungen an einen schönen Ausflug sind hochgekommen. An meinem Geburtstag 2017 waren wir in diesem Freilichtmuseum und wir haben Fotos davon, wie beide Kinder in dem Schrankbett liegen, vor dem auch Lilly und Nikolas stehen. Und an das Haus des Walfängers erinnern wir uns natürlich auch noch.

Freilichtmuseum Molfsee

Kinderbuch und Reiseführer: Abenteuer im Land der Wikinger

Nach der Lektüre des Buches haben sowohl mein Sohn als auch ich beschlossen: Es lohnt sich dort mal hinzufahren. Gemeinsam mit Lilly und Nikolas haben wir in dem Buch nämlich wieder einmal ein paar spannende Ausflugsziele kennen gelernt: Viele Museen rund um Wikinger, der Gottorfer Globus, schöne Orte wie Maasholm oder Kappeln, der Freizeitpark Tolk-Schau und einiges mehr. Vor allem erfährt man in diesem Buch durchgehend jede Menge über die Wikinger. Außerdem stellt Papa den Kindern jeden Tag ein Rätsel, deren Lösung die Kinder bei ihren Ausflügen finden – eine sehr schöne Idee für einen Familienurlaub.

Zwar werden in diesem Buch viele Ausflugsziele (zum Teil recht kurz) vorgestellt, aber wir erleben hier auch einfach einen tollen Sommerurlaub einer Familie mit und lernen viel über die Wikingerzeit. Und dadurch lässt sich dieses Buch auch sehr gut einfach zu Hause lesen, insbesondere wenn einen die Wikinger interessieren. Nein, man muss nicht unbedingt selber in den Norden Deutschlands fahren um Spaß an diesem Buch zu haben, aber es besteht die reale Gefahr, dass man nach der Lektüre des Buches ein weiteres Reiseziel auf der Liste haben wird.

Und falls ihr in dieser Region Urlaub machen solltet, bekommt ihr weitere tolle Tipps in dem Buch “111 Orte für Kinder in Kiel, die man gesehen haben muss”.

Kinderbuch: Abenteuer im Land der Wikinger

Abenteuer im Land der Wikinger – Lilly und Nikolas unterwegs zwischen Schleswig, Kiel und Flensburg von Nicole Grom und Steffi Bieber-Geske, illustriert von Sabrina Pohle, ISBN: 978-3-942428-62-0, 15,95€

Sachbuch: Abenteuer Weltwissen – Wikinger

Die Wikinger faszinieren nicht nur Lilly und Nikolas, sondern auch viele andere Kinder (und Erwachsene). In dem Buch über Lilly und Nikolas erfährt man schon jede Menge über ihr Leben, ihre Zeit und ihre Vorstellungen von der Welt und ihren Götterglauben. Hier werden wirklich schon fast alle Themen angesprochen, aber wer dennoch ein übersichtliches Sachbuch dazu nehmen  möchte, dem kann ich das Buch „Wikinger“ aus der Reihe „Abenteuer Weltwissen“ empfehlen.

Das Buch sieht vom Format her (Querformat) aus wie ein dickes Bilderbuch, ist aber ein Sachbuch für Kinder ab etwa 8 Jahren. In kurzen, aber informativen Texten lernt man hier etwas über das Alltagsleben, die Schiffe, die Gesellschaft und Kultur, die Fahrten der Wikinger, über Haithabu und das Ende der Wikingerzeit. Auf den Seiten dominieren auf den ersten Blick Fotos und Bilder. Die Texte fügen sich dort hervorragend in den Hintergrund ein, so dass das Buch sehr ansprechend aufgemacht wurde.

Man nimmt das Buch gerne in die Hand, blättert darin, bleibt an Überschriften und Bildern hängen und liest sich dann fest. Die Texte enthalten viel Wissen, welches gut verständlich und zusammenhängend herübergebracht wird. In kleinen abgesetzten Boxen gibt es dann noch Erstaunliches unter der Frage „Wusstest du schon?“ und mit den Kästen, in denen drei Fragen an „Professor Kniffelogus“ gestellt werden, wird manchen Dingen noch etwas mehr auf den Grund gegangen.

Dieses Sachbuch ist interessant und macht wirklich viel Spaß. Man bekommt einen umfassenden Einblick in die Welt der Wikinger.

Abenteuer Weltwissen: Wikinger

Wikinger – Abenteuer Weltwissen von Teresa Zabori, ISBN: 978-3-86740-776-2, 12,90€

Kinderbuch: Fred bei den Wikingern

Eine schöne Mischung aus Wissen und Erzählung ist auch das Buch „Fred bei den Wikingern – Jarl Ragnalds Vermächtnis“. Zunächst gab es dieses Buch als Hörspiel und seit letztem Jahr endlich auch als Buch.

Direkt zu Beginn des Buches wird man mit einer Prophezeiung der Seherin tief in die Geschichte der Wikinger hineingezogen. Am Anfang erscheint das alles etwas kompliziert und überfordernd, doch dann geht es mit der Erzählung mit Fred los.

Opa Alfred lädt ihn zu einer Rundreise nach Dänemark ein. Opa hat zufälligerweise ein Buch über die Götter der Nordmänner gelesen und kam so auf die Idee dieser Reise. Schon auf der Hinfahrt erzählt er seinem Enkel einiges über die Wikinger. Fred ist neugierig und freut sich, dass Opa es ihm ermöglicht bei einem Museum mit einem Wikingerboot mit zufahren. Dabei passiert es: Fred geht bei einer Welle über Bord. Als er wieder zu sich kommt, befindet er sich in der Zeit der Wikinger. Und nun beginnt ein riesiges Abenteuer. Fred muss jedoch aufpassen, dass er die Wikinger rechtzeitig wieder verlässt um nicht für immer bei ihnen zu bleiben…

Die Geschichte ist toll und spannend erzählt. Da liest man einfach immer weiter.

Viele Sachinformationen

Passend zur Geschichte gibt es überall am Seitenrand Sachinformationen zu bestimmten Dingen. Teilweise werden diese auch durch Zeichnungen ergänzt. Auf diese Weise kann man wirklich jede Menge über die Wikinger erfahren. Wenn man dies alles gelesen hat, kennt man sich bei den Wikingern wirklich umfasssend aus. Allerdings hat mein Sohn diese Zusatzinfos links liegen lassen und sich nur auf die Geschichte konzentriert. Aber das Schöne ist ja, dass hier jeder selbst entscheiden kann, inwiefern er diese Zusatztexte lesen möchte oder nicht.

Am Ende des Buches gibt es noch einmal Sachinformationen zu den Wikingern und zu einigen Begriffen.

Hochwertiges Kinderbuch

Die Illustrationen in dem Buch sind sehr beeindruckend und atmosphärisch. Überhaupt ist das Buch sehr hochwertig und ansprechend gestaltet. Man hat direkt das Gefühl ein besonderes Buch in den Händen zu halten, was natürlich das Lesevergnügen steigert. Sehr schön und auch hilfreich finde ich auch die Landkarte im Vorsatzpapier. Hier wird auch gezeigt, welche Produkte, aus welchen Gegenden kommen. So kann man die Handelsrouten der Wikinger noch besser verstehen.

Fred bei den Wikingern“ ist ein spannendes und zugleich informatives Buch – die perfekte Lektüre also für alle Wikingerfans ab etwa 9 Jahren.

Kinderbuch: Fred bei den Wikingern

Fred bei den Wikingern – Jarl Ragnalds Vermächtnis von Birge Tetzner, illustriert von Karl Uhlenbrock, ultramar media, ISBN: 978-3-9819200-1-7, 22€

Von Fred habe ich übrigens bereits das Hörspiel „Fred bei den Maya“ vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.