Rezension: Weltpolitik – Einfach verstehen!

Wir leben in einer Demokratie und darüber können wir wirklich froh sein. Jedes Mal wenn Wahlen anstehen, nehme ich meine Kinder auf den traditionellen Spaziergang zum Wahlbüro mit. Dabei ergibt sich natürlich auch immer ein kleines Gespräch über die Wahl und Parteien. Das Ganze ist gar nicht so einfach zu verstehen und so ist es toll, wenn es auch für Kinder Sachbücher zu diesem Thema gibt. Vor einiger Zeit habe ich mit meinem Sohn das  Buch „Weltpolitik – Einfach verstehen!“ gelesen.

Bisher hatte ich, außer bei den oben erwähnten Gesprächen, nicht besonders das Gefühl, dass Politik meinen Großen besonders interessiert, umso erstaunter war ich dann, wie begierig er dieses Buch gelesen hat. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Vor allem finde ich, dass es trotz des Titels „einfach verstehen“ längst nicht so einfach ist, die ganzen Zusammenhänge zu begreifen.

Gesellschaften, Wahlen, politische Ideologien für Kinder erklärt

Das Buch beginnt mit der Geschichte. Wie haben sich Gesellschaften entwickelt und wie war das damals bei den Griechen oder Römern? Gerade dieser Einstieg war für meinen Sohn sehr spannend.

Weiter geht es dann mit den verschiedenen politischen Systemen, daran schließt sich ein Kapitel über Wahlen an. Auch erfährt man, was es heißt, wenn man in der Politik von links und rechts spricht und welche politischen Ideologien es gibt. Sehr interessant für Kinder ist es, inwiefern die Bürgerinnen und Bürger etwas beeinflussen können sowie das letzte Kapitel zu den großen Fragen, die gar nicht immer so einfach zu beantworten sind: Warum sind manche Länder arm? Wer rettet unseren Planeten? Kann Krieg jemals gerechtfertigt sein?

Ansprechende Seiten mit Comics

Die Seiten sind sehr voll mit Informationen. Viele Kästchen, die untereinander in Beziehung stehen, wollen erkundet werden. Sie erinnern an Mind-Maps. Da ist es gar nicht immer so einfach den Überblick zu behalten, andererseits wird man auf diese Weise nicht von Textblöcken erschlagen und man bekommt die Möglichkeit die Zusammenhänge zu erfassen. Auch Sprechblasen und kleine Comics lockern das Ganze auf. Auch die Bilder sind in einem humorvollen, comicartigen Stil gehalten. Kurze Beispiele, Listen und Gegenüberstellungen helfen beim Verständnis der komplexen Themen.

Viele Informationen für Kinder ab 9 Jahren

An sich sind die Texte kindgerecht und verständlich geschrieben. Allerdings werden natürlich auch viele schwierige Wörter verwendet, die man sich sicherlich nicht direkt alle merkt. So tauchen immer wieder Begriffe auf, die die Kinder nicht sofort einordnen können. Hier muss man dann manchmal noch mal hin und her blättern oder ein Erwachsener liest mit und hilft ein bisschen nach. Trotz aller Schwierigkeiten ist mein Sohn an diesem Buch dran geblieben und hat es von vorne nach hinten interessiert durchgelesen. Besonders beeindruckt hat ihn scheinbar die eigene Einflussnahme. Als ich die Kinder dazu aufforderte ihre Zimmer vor Weihnachten aufzuräumen, damit überhaupt Platz für neues Spielzeug ist, wollte mein Sohn dagegen protestieren. Er wollte für sich und seinen Bruder Plakate basteln und sich eine Unterschrift von dem Fußballspieler Thomas Müller dafür holen. Okay, das ist dann die Konsequenz, wenn man aufgeklärte Kinder hat.

Verschiedene Positionen werden verständlich

Gut gefällt mir, dass in dem Buch auch klar wird, dass nicht immer alles so einfach ist und es nicht immer nur schwarz und weiß gibt, sondern dass einiges abgewägt werden muss. Es gibt verschiedene Meinungen und Lösungsansätze zu den Vorgängen in den Ländern und auf der Welt  und häufig müssen daraus Kompromisse gefunden werden.

En tolles Sachbuch für Kinder, das aufklärt und das man sich ruhig gemeinsam mit den Kindern anschauen sollte. Erstens versteht man dadurch das eine oder andere vielleicht selbst etwas besser und zweitens werden bei den Kindern sicherlich einige Fragen auftauchen, die man dann gemeinsam erörtern kann. Auch können spannende Diskussionen, insbesondere zu den großen Fragen, entstehen.

Politik für Kinder: Sachbuch "Weltpolitik einfach verstehen!"

Weltpolitik – Einfach verstehen! von Alex Frith, Rosie Hore und Louie Stowell, illustriert von Kellan Stover, übersetzt von Jutta Vogt, Usborne Verlag, ISBN: 978-1-78941-045-7, 12,95€

Für Kinder, die sich für das Geschehen auf der Welt interessieren, ist unter anderem auch das Buch „So geht Planet“, welches ich ebenfalls in einer Rezension vorgestellt habe, gut geeignet. Aber auch Bücher für Kinder, die Tipps geben, wie man sich für die Erde einsetzen kann, könnten von Interesse sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen