Fantasievolle Atlanten für Kinder

Vorgestern habe ich ein paar besondere Atlanten vorgestellt, die uns die Wunder der Welt näher bringen. Auch heute geht es wieder um Atlanten für Kinder, allerdings muss es dabei nicht immer nur um Fakten gehen. Bücher über Fabelwesen und Legenden machen viel Freude, insbesondere wenn man auch hier gemeinsam auf Entdeckungstour gibt.

Atlas der Fabelwesen

Sehr schön anzuschauen ist z.B. der „Atlas der Fabelwesen“. Auf Landkarten sieht man Fabelwesen aus den entsprechenden Ländern. Alles sieht geheimnisvoll und mystisch aus. Die dargestellten Tiere werden auf der der nächsten Seite äußerlich, vom Charakter und den besonderen Eigenschaften her kurz beschrieben, die eigentlichen Sagen und Legenden dazu erfährt man hier allerdings nur vereinzelt. Ich denke aber, dass das Buch Interesse daran wecken kann und man sich dann in anderen Büchern weiter informieren kann. Außerdem regt es vielleicht die Fantasie der Kinder an und sie überlegen sich eigene Geschichten zu den fantasievollen Geschöpfen. Es gibt hier auf jeden Fall viele interessante Fabelwesen zu entdecken. Ich persönlich habe von vielen noch nie etwas gehört, so dass man hier wirklich eine schöne Sammlung an interessanten Fabelwesen vor sich liegen hat.

Das Ganze ist übrigens noch in eine rätselhafte Geschichte eingebunden, die extra viel Spaß verspricht. Hier muss man genau lesen und kann seine eigene Spürnase einsetzen. Allerdings ist das Buch auch schon ohne diese Geschichte toll und man kann sich natürlich auch einfach so nach Lust und Laune die toll illustrierten Seiten anschauen.

Atlas der Fabelwesen - Sagen, Legenden, Mythen aus aller Welt

Atlas der Fabelwesen – Sagen, Legenden, Mythen aus aller Welt von Stuart Hill & Sandra Lawrence, Prestel Verlag, ISBN: 978-3-7913-7350-8

Atlas der wundersamen Orte

Genauso ist auch der „Atlas der wundersamen Orte“ der Fantasie entsprungen. Allerdings ist es eigentlich kein richtiger Atlas, sondern eher eine Geschichte, die uns durch fantasievolle und ganz besondere Orte führt. Wir treffen zum Beispiel auf einen schlafenden Wal, auf dem eine ganze Stadt beheimatet ist, im Dschungel verändern die Tiere ihr Fell, wenn jemand niest, die Süßsee-Insel sehen aus wie lauter Leckereien und oben im höchsten Leuchtturm der Welt kann man selber ein Sternbild in den Himmel zeichnen. Wir werden in dem Buch an wundersame Orte geführt, die in tollen und zauberhaften Illustrationen dargestellt werden. Da kann man ins Träumen geraten und gemeinsam darüber fantasieren, was an diesen Orten wohl so alles passieren kann. Oder man malt selber fantasievolle Orte und stellt einen eigenen Atlas her. Ja, dieses Buch kann sehr viel Kreativität in einem wecken. Es macht viel Freude, sich dieses Buch anzuschauen und zusammen ein wenig zu fabulieren. Da haben nicht nur die Kinder dran Freude.

Atlas der wundersamen Orte

Atlas der wundersamen Orte von Mia Cassany und Ana de Lima, übersetzt von Kathrin Köller, Prestel Verlag, ISBN: 978-3-7913-7346-1, 14,99€

Solch schöne Bücher eignen sich natürlich auch gut als Geschenk z.B. zu Weihnachten. Wenn ihr aber lieber Bücher mit echten Fakten mögt, dann schaut euch gerne ein paar der tollen Sachbücher an, die zum Blättern und Stöbern einladen, und die ich euch bereits auf dem Blog vorgestellt habe. Ihr werdet aber auch fündig, wenn ihr nach Kinderbüchern für Kinder im Grundschulalter sucht. Ich habe euch u.a. eine Übersicht von beliebten Kinderbuchreihen erstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.