Leipziger Lesekompass: Willibarts Wald

Der Schutz unserer Umwelt ist zur Zeit in aller Munde. Einerseits natürlich zum Glück und andererseits ist es aber auch traurig. Zum Glück, denn die  Umwelt geht uns alle an und wir alle sollten etwas dafür tun, aber es ist auch traurig, dass es überhaupt notwendig ist, immer wieder darauf hinzuweisen.

Ich finde es allerdings gut, dass es gerade auch viele Bilder- und Kinderbücher zu diesem Thema gibt, denn Kinder sind hierfür sehr empfänglich. Viele Bücher gehen dabei in Richtung Sachbuch, doch „Willibarts Wald“ ist ein Bilderbuch, in dem das Thema in einer Geschichte verpackt ist.

Willibart ist ein Holzfäller. Er fällt einen Baum nach dem anderen, verbrennt das Holz und schickt es über den Fluss zum Sägewerk. Allerdings zerstört er dabei die Wohnungen von einigen Tieren, die nun obdachlos an Willibarts Tür klopfen. Willibart ist nicht herzlos. Er steckt die Tiere einfach in seinen großen Rauschebart. Doch der Platz dort ist begrenzt und die Probleme beginnen bald. Irgendwann merkt Willibart, dass sein Bart keine Lösung auf Dauer sein kann. Da hilft nur eins: Neue Bäume anpflanzen!

Bilderbuch mit wichtiger Botschaft

Das Buch hat eine wichtige Botschaft, aber diese wird an keiner Stelle explizit mit dem erhobenen Zeigefinger herübergebracht. Man versteht sie aber hervorragend durch die Geschichte. Die Menschen müssen auf die Natur und auf den Lebensraum der Tiere Rücksicht nehmen. Sie können nicht allem Leben die Lebensgrundlage entziehen. Eingriffe in die Natur müssen behutsam und bedacht geschehen.

Die Bilder sind auch toll, zum einen ist da natürlich Willibart mit seinem gewaltigen Bart, aber ich mag auch besonders gerne die empörten Tiere in der Tür.

Auszeichnung Leipziger Lesekompass

Das Buch „Willibarts Wald“ wurde 2019 mit dem Leipziger Lesekompass in der Kategorie 2-6 Jahre  ausgezeichnet. Der Preis zeichnet Bücher aus, die sich durch ihren Lesespaß und durch kreative Ansätze besonders gut zur Leseförderung eignen. Eine Übersicht aller Preisträger der Kategorie 2-6 Jahre findet ihr auf meiner Seite. Dort verlinke ich nach und nach auch die weiteren Rezensionen zu den preisgekrönten Büchern.

Willibarts Wald von Duncan Beedie, übersetzt von Kristina Kreuzer, Magellan Verlag, ISBN: 978-3-7348-2045-8, 14€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen