Beschäftigung für Regentage

Was macht ihr, wenn es im Urlaub mal regnet? Neben einer Kiste mit Legosteinen haben wir für solche Fälle auch immer ein paar Beschäftigungshefte für die Kinder mit dabei.

Mein FÜHL-Stickerheft

Sehr praktisch und auch beliebt sind dabei immer Stickerhefte. Letztes Jahr hatten wir welche, bei denen man die Farben freikratzen konnte („Kritz-Kratz-Sticker“), jetzt ist gerade „Mein FÜHL-Stickerheft – Heimische Tiere“ angesagt. Es gibt die Hefte natürlich auch zu anderen Themen.

In Wald-, Wiesen-, Berg-, Teich-, Garten- und Strandszenen kann man die passenden Tiere kleben. Auch verschiedene Jahreszeiten sowie Tageszeiten wurden berücksichtigt. Das Highlight sind hier natürlich die Fellsticker neben denen es auch ganz normale Sticker gibt. Die Fellsticker, über die man einfach immer wieder drüber streichen muss, erinnern mich an die Sticker, die man früher in Stickeralben gesammelt hat. Da waren die Fellsticker immer etwas ganz besonderes.

Mein FÜHL-Stickerheft – Heimische Tiere, illustriert von Lena Bellermann, arsEdition, ISBN: 978-3-8458-4003-1, 8 €

Lego® DOTS – Mosaik-Stickerspaß

Wer keine Lust hat, Tiere in Bilder zu kleben, kann es vielleicht mal mit dem DOTS Mosaik-Stickerspaß von Lego® probieren. Hier füllt man Bilder mit bunten Mosaik-Stickern aus. Und das ist tatsächlich zum Teil gar nicht so einfach, zumindest dann, wenn ein relativ freies großes Rechteck vor einem liegt, das z.B. als Urlaubskarte gestaltet werden soll. Leichter ist es, wenn eine Figur klar umrissen ist, und man sie mit einem bunten Muster ausfüllen soll.

Hat man sich aber einmal daran gewöhnt, dann möchte man ein Muster nach dem anderen kleben. Das Tolle ist, dass man die Sticker erneut verwenden kann, so dass man sich keine Gedanken darüber machen muss, wann man welchen einsetzt. Alle Sticker befinden sich am Ende des Buches. Hier wäre es noch etwas einfacher, wenn man diese Seiten perforieren würde, so dass man sie herausnehmen kann. Das Hin- und Herblättern nervt beim Gestalten dann doch etwas. Neben den Stickerblöcken stehen noch Zahlen, die ich allerdings nicht zuordnen kann. Sie stimmen jedenfalls nicht mit den Seitenzahlen der Vorlagen überein. Aber letztendlich kann man ja sowieso immer die Sticker verwenden, die einem selbst gerade passend erscheinen.

Die Motive reichen von Katzen, Schmetterlingen, Geburtstagskuchen über Lamas und Blumen bis hin zu Kakteen und Monstern.

An dieser Freizeitbeschäftigung nehmen sicherlich auch gerne mal die Eltern teil. Wie gut also, wenn die Bilder gleich mehrfach mit den wiederverwendbaren Stickern erstellt werden können.

Lego® DOTS – Mosaik-Stickerspaß, Ameet Verlag, ISBN: 978-3-96080-541-0, 5,99 €

Lego® DOTS – Coole Ideen … für geheime Nachrichten

Eine weitere Möglichkeit sich mit Mosaiken zu beschäftigen sind die Armbänder von Lego® DOTS. Hier gibt es zum Beispiel das Set „Lego® DOTS – Coole Ideen … für geheime Nachrichten“. Zunächst einmal beinhaltet es zwei Armbänder so wie ein paar Steinchen, mit denen man die Armbänder gestalten kann. Außerdem gibt es noch einige Sticker, die man auch auf die Steine kleben kann.

Das Buch hält einige Ideen zum Verschlüsseln von Nachrichten bereit. Da werden dann zum Beispiel Buchstaben mit verschiedenen Farben oder Mustern dargestellt. Auch Erinnerungen, Daten oder Stimmungen können auf den Armbändern ausgedrückt werden. In dem Buch kann man sich diese Möglichkeiten zunächst aufmalen oder auch mit den ebenfalls wiederverwendbaren Stickern kleben.

Die Ideen sind nett und machen auch durchaus Spaß, aber in der Praxis werden die Armbänder bei uns einfach so nach Lust und Laune mit den Steinchen erstellt – ohne größere Bedeutung dahinter. Ab und zu wird dann noch einer der Sticker verwendet. Die Armbänder finden die Kinder aber klasse!

Lego® DOTS – Coole Ideen … für geheime Nachrichten, Ameet Verlag, ISBN: 978-3-96080-540-3, 7,99 €

Mein tierisch buntes Ausmalhaus

Wenn die Kinder Malbücher mögen, dann ist auch „Mein tierisch buntes Ausmalhaus“ ein guter Tipp. Es ist auch ein besonderes Malbuch, denn hier kann man auf jeder Seite perforierte Klappen öffnen, so dass sich lustige neue Bilder ergeben. Allerdings muss man die Klappen schon recht vorsichtig öffnen, um nichts kaputt zu machen, denn die Seiten sind aus normalem Papier. Vielleicht helfen hier die Eltern sonst zunächst ein wenig.

Grundsätzlich ist das Malbuch aber auch für etwas ältere Kinder am Ende der Kindergarten- bzw. am Anfang der Grundschulzeit. Denn hier ist nicht nur ein großes Motiv zum Ausmalen, sondern eine ganze Menge kleiner Details. Die Seiten sind wimmelig, modern  und humorvoll gestaltet. Wir werfen auf jeder Seite einen Blick ins Haus der vermenschlichten Tiere und es gibt immer einiges zu entdecken.

Ein wirklich schönes Malbuch, bei dem die witzigen Motive sofort Lust darauf machen, die Stifte in die Hand zu nehmen.

Mein tierisch buntes Ausmalhaus, illustriert von Karolina Benz, arsEdition, ISBN: 978-3-8458-4103-8, 5 €

Weitere Ideen findet ihr auch in meinem Artikeln vom letzten Jahr: „Beschäftigungshefte für die Ferien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.