Die passenden Bilderbücher für Sommer, Meer und Ferien

Die Sehnsucht nach dem Sommer ist dieses Jahr ganz besonders groß. Leider hat das Wetter damit gar kein Erbarmen und es ist eher nass und kühl. Zum Glück gibt es ja jede Menge Bücher, die einen den Sommer auch aufs Sofa holen.

Heute möchte ich euch zu diesem Thema drei tolle Bilderbücher vorstellen.

Ibbe & Knut – Zwei Freunde und das Meer

Richtiges Nordsee-Sommerfeeling kommt bei „Ibbe & Knut – Zwei Freunde und das Meer“ auf.

Die Inselratte Ibbe und das Kaninchen Knut leben jeweils auf einer Insel im Meer. Sie sind ganz alleine auf ihrer Insel und sie genießen das Inselleben mit Stürmen, Dünen, salziger Luft und schönen Muscheln. Aber sie sind auch ziemlich einsam, denn sie sind wirklich die einzigen Bewohner auf ihren Inseln. Eines Tages entdecken sie sich gegenseitig. Oh, was wäre es doch schön einen Freund zu haben? Doch wie sollen sie zueinander kommen?

Bei der Lösung spielen die Eigenschaften der Nordsee und des Watts eine Rolle.

Sehr gut gefällt mir, dass es am Ende noch Sachinformationen zum Watt und zum Verhalten im Watt gibt. Gerade weil die Figuren in der Geschichte sich hier nicht ganz vorbildlich verhalten.

Das Buch ist von vorne bis  hinten eine runde Sache.  Die Geschichte über die Freundschaft ist sehr liebenswürdig. Dazu kommen lebensfrohe und bunte Illustrationen, die einem den Sommerurlaub nach Hause bringen. Zudem sind die Namen auch cool gewählt, oder? Ich fand sie ja erst einmal nur sehr passend für Ratte und Kaninchen. Bis ich die Ähnlichkeit zu zwei entscheidenden Begriffen rund um die Nordsee wahrgenommen habe, hat es ein wenig gedauert. Da seid ihr sicherlich schneller!

Ibbe & Knut – Zwei Freunde und das Meer  von Kristina Scharmacher-Schreiber und Caroline Opheys, Magellan Verlag, ISBN: 978-3-7348-2061-8, 14€

Lotti & Dotti – Das liebste Pony der Welt

Eine tolle sommerliche Leichtigkeit findet sich auch in dem Buch „Lotti & Dotti – Das liebste Pony der Welt“. Es ist bereits der zweite Band von „Lotti & Dotti“.

Ich liebe die Bücher ja. Es sind Fotobilderbücher und sie werden aus der Sicht von Lotti erzählt, wobei mich der Stil an alte Fotobilderbücher erinnert (z.B. „Mein Esel Benjamin“). Diese Bücher strahlen einfach unglaublich viel Kindheit und Lebensfreude aus. Es wird einfach so wunderbar unschuldig und unbeschwert Stück für Stück erzählt. Und dann diese Fotos: Das Mädchen in seinem karierten Kleid und den langen Strümpfen, das Pony, jede Menge Grün, herzliches Lachen und Obst. Wirklich ein Buch zum Träumen.

Nun aber auch noch kurz etwas zu der Geschichte dieses zweiten Bandes: Die Mama von Lotti trägt Lotti ein paar Einkäufe auf. Lotti nimmt natürlich ihr Pony Dotti mit. Aber irgendwie wird der Weg länger und länger und die beiden erleben einige Abenteuer. Da geraten die Aufträge ganz in den Hintergrund, aber am Ende kommen die zwei mit allen gewünschten Dingen zurück nach Hause.

Ach, bei diesem Buch möchte man doch am liebsten einfach wieder Kind sein und die Sommer genießen. Mir gefällt das Buch auf jeden Fall genauso gut wie der erste Band. Und ich freue mich auch sehr, dass es wieder so schöne und liebevoll erstellte Fotobilderbücher gibt.

Lotti & Dotti – Das liebste Pony der Welt von Susan Niessen und Leonie Ebbert, Coppenrath Verlag, ISBN: 978-3-649-63316-7, 15 €

Henri und Henriette fahren in die Ferien

Wenn ihr Lust auf ein fröhliches Ferienabenteuer habt, dann seid ihr natürlich bei Henri und Henriette und ihren Küken genau richtig: „Henri und Henriette fahren in die Ferien“.

Mich konnte schon das Weihnachtsbuch begeistern und so habe ich mich auf ein Wiedersehen der quirligen Familie gefreut. Wenn Henri und Henriette mit ihrer Kükenschar in den Urlaub fahren möchten, dann wird das natürlich auch wieder turbulent. Das geht schon beim Packen los. Die Fahrt selbst verläuft dann nicht ganz so wie geplant und ob Henri es schafft den Eiffelturm zu sehen, müsst ihr dann selber lesen.

Viele Eigenschaften der Hühnerfamilie erinnern an das eigene Familienleben und so macht das Lesen unglaublich viel Spaß. Und auch wenn das Buch insgesamt voll guter Laune, Leben und Action ist, ist hier dennoch auch Platz für ein kleines Küken, das sich so gar nicht auf die Reise freut. Auch das gehört zum Leben dazu und wird hier authentisch mit aufgenommen.

Die Bilder sind bunt und fröhlich und bieten jede Menge zu entdecken.

Wer etwas Abwechslung und gute Laune braucht, macht mit diesem Bilderbuch sicherlich nichts falsch.

Henri und Henriette fahren in die Ferien von Cee Neudert undn Christiane Hansen, Thienemann Esslinger Verlag, ISBN: 978-3-522-45954-9, 14 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.