Rezension: Duden – Weltenfänger für aktive und kreative Kinder

Kennt ihr schon die Weltenfänger-Bücher aus dem Duden Verlag? Nachdem ich von der Aufmachung des Bandes „Heute schreibe ich, was ich will“ (ab 8 Jahren) so begeistert war, habe ich mir nun mal fünf Bücher für jüngere Kinder aus der Reihe angeschaut:

  • Mein kunterbuntes Buch über mich
  • Heute reise ich um die Welt
  • Heute erforsche ich den Weltraum
  • Heute erforsche ich den Wald
  • Braucht der Maulwurf eine Brille?

Braucht der Maulwurf eine Brille?“ ist bereits für Kinder ab 4 Jahren, die anderen Bücher werden ab 6 Jahren empfohlen.

Mir gefällt das Konzept dieser Reihe unglaublich gut. Alle Bücher regen zum aktiven Gestalten an. Es gibt Rätsel und Aufgaben im Buch, Forscheraufträge, Bastelanleitungen, Rezepte und Spiele. Diese Bücher sind viel mehr als ein normales Buch. Sie beinhalten alle ein kleines Extraheft zum Herausnehmen sowie eine Tasche hinten im Buch, in der Material aufbewahrt werden kann. Alleine diese ganzen Extras machen Lust darauf, in den Büchern zu stöbern und ganz viel zu entdecken und auszuprobieren.

Im Weiteren stelle ich euch nun die einzelnen Bände etwas näher vor.

Mein kunterbuntes Buch über mich

Das Extra-Heft bei dem Buch „Mein kunterbuntes Buch über mich“ ist ein Jahres-Tagebuch, bei dem man zu jedem Monat etwas malen und/oder schreiben kann. Im Buch geht es dann natürlich um einen selbst. Man kann einen Fingerabdruck-Stammbaum erstellen, seine ganze Familie aufmalen, eine Geburtstagstorte mit allem belegen, was einem schmeckt, Erinnerungen an einen Tag aufmalen/schreiben und vieles mehr. Die Bastelideen sind auch toll: Man kann z.B. eine Buchstabenbrosche basteln und eine Miniwelt in einem Glas erstellen. Außerdem gibt es ein Rezept für Kekse, die man als Männchen gestalten kann. Ich freue mich schon darauf mit meinen Kindern das Mini-Zimmer zu basteln, welches das Buch beinhaltet. Das macht bestimmt viel Spaß und ich bin gespannt, wie sie es einrichten.

Einige weitere Seiten in dem Buch machen den Kindern zwar Spaß, doch meines Erachtens beschäftigen sie sich etwas zu wenig mit einem selbst. Da gibt es dann zum Beispiel ein Labyrinth, bei dem man Mios Weg zur Schule finden soll oder man kann Kindern Fantasietiere malen, auf denen sie zur Schule reiten.

Weltenfänger: Mein kunterbuntes Buch über mich

Mein kunterbuntes Buch über mich (Weltenfänger) vom Unterseecafé, Duden, ISBN: 978-3-411-70259-6, 12€

Heute reise ich um die Welt

Heute reise ich um die Welt“ beinhaltet ein kleines Ferientagebuch, welches man ja direkt in den kommenden Sommerferien benutzen kann. Am Anfang des Buches sieht man eine Weltkarte, auf der man sieht, welche Länder auf dieser Weltreise bereist werden, so dass man einen guten Überblick bekommt: Deutschland, Indien, Japan, Russland, Australien, Ägypten, Frankreich, Südafrika, Brasilien und USA. Auf Landkarten sieht man dann ein paar typische Sachen und Sehenswürdigkeiten aus den Ländern. Hier kann man also auch etwas lernen, was dann durch Aufgaben noch vertieft wird. Kinder können mit diesem Buch unter anderem eine Karateübung ausprobieren, ein japanisches Wort schreiben, eine Origamikatze falten, ägyptische Hieroglyphen lernen, Blini backen und „Ich packe meinen Koffer spielen“. Außerdem gibt es Kreuzworträtsel, Bildrätsel, Geschichten und einiges andere zu den verschiedenen Ländern.

Jedes Land wird nur relativ kurz angesprochen, aber dafür bekommt man Einblick in viele verschiedene Länder. Ich persönlich hätte mir noch ein paar mehr Rezepte und Bastelideen in diesem Buch gewünscht, dennoch macht es auf jeden Fall viel Spaß ein wenig mit diesem Buch in andere Länder zu reisen und auf diese Weise Abenteuer zu erleben.

Weltenfänger: Heute reise ich um die Welt

Heute reise ich um die Welt (Weltenfänger) von Christiane Wittenburg, illustriert von Bille Weidenbach, Duden, ISBN: 978-3-411-70260-2, 12€

Heute erforsche ich den Weltraum

Das Extraheft bei dem Buch „Heute erforsche ich den Weltraum“ ist nicht ganz so persönlich wie bei den anderen Büchern. Hier erhält man „Mein Weltraum-Expertenheft“ mit Infos zum Mond, den Planeten und den Weltraum. Es ist allerdings auch ein Mitmachbuch, bei dem man noch Sachen ausfüllen und eigene Ideen aufmalen kann.

In dem Buch „Heute erforsche ich den Weltraum“ erfährt man natürlich einiges über die Planeten, den Mond und den Weltraum. Dazu gibt es dann auch Fragen, Rätsel etc., bei denen etwas ergänzt, geschrieben und gemalt werden kann. Man soll den Mond so aufmalen, wie man ihn das letzte Mal gesehen hat, darf einen eigenen Fußabdruck auf dem Mond hinzufügen, eine eigene Galaxie malen und einen Wunsch für eine Sternschnuppe aufschreiben. Es gibt Bastelanleitungen für Sterne aus Transparentpapier und eine Papierrakete. Außerdem findet man hinten im Buch einen Raktenbastelbogen. Kleine Experimente helfen einem dabei, sich das mit dem Weltraum besser vorzustellen und bei einem Spiel kann man bei den gezogenen Aufgabenkarten zeigen, dass man fit für den Weltraum ist. Insgesamt bietet das Buch eine schöne Mischung aus Wissen, Spielen und Basteln.

Weltenfänger: Heute erforsche ich den Weltraum

Heute erforsche ich den Weltraum (Weltenfänger) von Karolin Küntzel, illustriert von Antje Hagemann, Duden, ISBN: 978-3-411-70268-8, 12€

Heute erforsche ich den Wald

Bei dem Buch „Heute erforsche ich den Wald“ kann man in dem kleinen Extraheft, das vorne im Buch klebt, ein kleines Herbarium anlegen. In dem normalen Buch lernt man auch erst einmal etwas über die verschiedenen Bäume. Auch hier wird einem aber nicht einfach nur das Wissen präsentiert, sondern die Kinder werden, wie auch in den anderen Büchern, direkt mit kleinen Zuordnungsaufgaben etc. miteinbezogen. Natürlich erfährt man nicht nur etwas über Bäume, sondern auch über andere Pflanzen und Tiere. In diesem Buch können Kinder an vielen Stellen aktiv werden: Sie können einen Rindenabdruck erstellen, einen Blattabdruck im Salzteig machen, einen Mini-Wald im Glas gestalten, einen Kastanienfederball basteln, sich aus dem beiliegenden Bastelbogen eine Schatztruhe basteln und Waldschätze suchen und sammeln, aus Tomaten und Eiern leckere Pilze zaubern, mit Nägeln ein Muster auf einer Baumscheibe erstellen und aus Kiefernzapfen Eulen basteln. Außerdem warten abwechslungsreiche Aufgaben im Buch auf sie.

Weltenfänger: Heute erforsche ich den Wald

Heute erforsche ich den Wald (Weltenfänger) von Svenja Ernsten, illustriert von Meike Töpperwien, Duden, ISBN: 978-3-411-70267-1, 12€

Braucht der Maulwurf eine Brille?

Das beiliegende Heft bei dem Buch „Braucht der Maulwurf eine Brille?“ ist so wie bei dem Weltraum-Buch ein kleines Infoheft. Hier natürlich zu Tieren: „Mein Tierexperten-Heft“.

In dem Buch „Braucht der Maulwurf eine Brille?“ geht es um heimische Tiere im Garten, Stadt, Feld, Wald, Wiese und Gewässer. Die Kinder erfahren hier etwas über ihre Nahrung, Lebensraum und ihr Verhalten. Es gibt hier viele Aufgaben, bei denen etwas entdeckt werden muss. Antworten sollen häufig farbig eingekreist werden. Auch findet man Rätsel wie Fehlersuche und Labyrinthe und an manchen Stellen soll auch gemalt werden. Es gibt auch eine Aufgabe, bei der Zahlen bis 38 verbunden werden sollen, was ich bei Kindern ab 4 Jahren schon recht ambitioniert finde. Natürlich dürfen auch bei diesem Buch die Kinder bei Basteleien und Experimenten aktiv werden (Futterknödel herstellen, Regenwurmbeobachtungsglas, Libellen basteln, Kescher bauen). Außerdem gibt es hier ebenfalls ein Spiel mit Ereigniskarten. Insgesamt werden hier aber recht viele Aufgaben im Buch selbst erledigt, welches jedoch sehr ansprechend gestaltet ist.

Weltenfänger: Braucht der Maulwurf eine Brille?

Braucht der Maulwurf eine Brille? Entdecke die Welt der heimischen Tiere (Weltenfänger) von Bärbel Oftring und Svenja Ernsten, illustriert von Meike Töpperwien, Duden, ISBN: 978-3-411-70258-9, 12€

Für mich bleibt insgesamt festzuhalten, dass wirklich alle Bücher aus dieser Reihe schön und kindgerecht gestaltet sind. Sie bestehen alle aus einer tollen Mischung aus Spiel, Infos, Kreativität und Forschen. Diese Bücher machen jede Menge Spaß und man weiß gar nicht, mit welchem man als erstes beginnen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.