Rezension: Magie hoch zwei – Operation Waldmeister

Mochtet ihr als Kind auch so gerne das doppelte Lottchen von Erich Kästner? Dann habt ihr vielleicht Lust auf eine moderne Version dieser Geschichte mit einer Prise Magie und solltet euch mal die Kinderbuchreihe „Magie hoch zwei“ anschauen.

Band 1 der Kinderbuchreihe: Operation Waldmeister

Die Reihe startet mit dem Buch „Operation Waldmeister“, in dem wir zunächst einmal Elli kennenlernen. Sie ist gerade aufs Gymnasium gekommen, wo sie noch keine Freunde kennen gelernt hat und somit ein wenig einsam ist. Ja, ihr bester Freund Philip geht auch in ihre Klasse, aber sie muss sich einige Sprüche anhören, da er ein Junge ist. Zuhause deutet sich schon ein wenig an, dass es um sie irgendein Geheimnis gibt. Allein über ihren Vater weiß sie bisher nichts, entdeckt dazu aber eine erste Spur. Dann steht die Klassenfahrt nach Hamburg an. Eigentlich möchte Elli gar nicht mitfahren, aber vielleicht kann sie dort mehr über ihren Vater erfahren? Stattdessen trifft sie aber auf das Mädchen Idi, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Kaum treffen die beiden aufeinander, passieren merkwürdige und magische Dinge. Was es wohl damit auf sich hat? Ein Familiengeheimnis steht kurz davor gelüftet zu werden…

Sympathische Figuren

Die Figuren in dem Buch sind klasse angelegt. Sie sind besonders, liebenswürdig und unterscheiden sich klar voneinander. Besonders wächst einem natürlich Elli, von der aus alles erzählt wird, ans Herzen. Spannend wird es dann, als die beiden Mädchen aufeinander treffen. Sie sind völlig unterschiedlich, haben aber sofort eine innige Verbindung zueinander. Aber auch die Eltern und MitschülerInnen sind interessante Figuren in der Geschichte und spielen alle eine Rolle.

Flüssige Erzählung

Ich persönlich hatte an manchen Stellen Probleme mit dem Erzähltempo. So zog sich aus meiner Sicht der Anfang ein wenig, während dann beim Höhepunkt alles erstaunlich schnell ging. Trotzdem kann ich auch sagen, dass sich das Buch, das trotz Ellis anfänglicher Einsamkeit ganz viel Lebensfreude und positive Energie ausstrahlt, sehr flüssig lesen lässt. Sehr gerne verfolgt  man die Geschichte und ist schnell am Ende des Buches angelangt.

Tolle Mischung: Alltag und Magie

Insgesamt haben mir Elli und Idi viel Spaß gemacht und nun bin ich neugierig, wie es mit den beiden weiter geht. Besonders gut gefallen hat mir, dass man einerseits in eine Situation hinein kommt, die vielen wohl bekannt ist (neue Schule, Freunde suchen und finden etc.) und dass andererseits außergewöhnliche und magische Faktoren hinzu kommen. Das ist eine tolle Mischung und lässt die Lesefreude steigen.

Kinderbuchreihe Magie hoch zwei: Band 1 - Operation Waldmeister

Magie hoch zwei – Operation Waldmeister (Band 1) von Sibylle Luig, mit Bildern von Ulrike Barth-Musil, Verlag Monika Fuchs, ISBN: 978-3-947066-22-3, 14,90 €

Weitere Kinderbücher mit Zwillingen, die ich auf meinem Kinderbuchblog vorgestellt habe, sind die Ziegenbockbande und das magische Mal. Bei beiden genannten Büchern besteht das Zwillingspaar aus einem Mädchen und einem Jungen und es geht nicht unbedingt immer nur harmonisch zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen