Rezension: Viele Grüße, deine Giraffe

Eigentlich schade, dass heute die wenigsten noch Briefe schreiben. Aber vielleicht bekommt man durch das Buch „Viele Grüße, Deine Giraffe“ doch das eine oder andere Kind dazu motiviert.

Für geübte Erstleser

Noch viel wichtiger ist aber, dass das Buch jede Menge Spaß macht und somit zum Lesen verführt. Geübte Erstleser können mit dem Buch positive Leseerlebnisse sammeln. Die einzelnen Sätze sind kurz und somit gut zu bewältigen. Trotz der Kürze der Sätze ist der Text abwechslungsreich und keineswegs monoton. Nicht ganz so gut gefällt mir, dass der Text im Blocksatz gedruckt ist und somit einzelne Wörter am Zeilenende getrennt werden müssen. Für den einen oder anderen können zudem die Briefe des Pinguins ein wenig schwierig zu lesen sein, denn sie sind in Schreibschrift verfasst. Die Druckschriftbuchstaben im Brief der Giraffe sollten dahingegen für alle gut lesbar sein.

Dass die Briefe so aussehen, als wären sie von Hand geschrieben, ist natürlich toll. So wirkt alles noch authentischer und die Lust auf Briefe wird geweckt. Denn auch wenn kaum noch jemand Briefe schreibt, irgendwie findet man so einen handgeschriebenen Brief dann doch gut, oder?

Brieffreundschaft zwischen Giraffe und Pinguin

Und die Briefe in dem Buch sind so herrlich! Giraffe langweilt sich. Da sieht sie ein Schild von Pelikan, der sich ebenfalls langweilt. Aus dieser Langeweile heraus eröffnet Pelikan einen Postdienst. Und Giraffe beschließt nun einen Brief zu schreiben und zwar soll dieser Brief an das erste Tier übergeben werden, welchem Pelikan hinter dem Horizont begegnet. Letztendlich gelangt der Brief über Robbe zu Pinguin. Pinguin liest den Brief neugierig und beantwortet ihn schließlich. So entsteht eine Brieffreundschaft zwischen Giraffe und Pinguin, bei der beide über die Welt des jeweils anderen staunen. Irgendwann möchte Giraffe Pinguin besuchen. Sie möchte ihm eine Freude machen und sich als Pinguin verkleiden. Aber wie macht man das, wenn man gar nicht so genau weiß, wie Pinguin aussieht, und wenn man zudem so einen langen Hals hat?

Einfacher Text mit viel Inhalt

Ich finde, die Figuren in dem Buch und die Geschichte selbst einfach toll. Das Buch macht richtig viel Spaß! Der Text ist zwar einfach geschrieben, aber er enthält so viel: Freundschaft, Offenheit für das Fremde/für Fremde, Neugierde auf Neues, Briefe schreiben und beinahe philosophische Überlegungen und Fragestellungen

Ich kann mir das Buch auch sehr gut im Unterricht als Aufhänger zum Thema Briefe schreiben vorstellen. Insbesondere das Ende fordert geradezu dazu auf, einen Brief zu schreiben.

Schöne Illustrationen

Das Buch ist im Übrigen auch toll illustriert. Die farbigen Illustrationen unterstreichen das Geschehen in witziger und liebevoller Art und Weise. Sie regen dazu an, sich zum Beispiel selbst zu überlegen, wie sich Giraffe wohl Pinguin vorstellt. Texte und Gedanken werden hier zu Bildern, was das Verständnis des Textes erleichtert. Es wird aber auch genügend  Platz für eigene Vorstellungen gelassen.

Das Buch „Viele Grüße, deine Giraffe“ wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 in der Kategorie Kinderbücher nominiert.

Viele Grüße, Deine Giraffe von Megumi Iwasa, illustriert von Jörg Mühle, übersetzt von Ursula Gräfe, Moritz Verlag, ISBN: 978-3-89565-337-7, 10,95€

2 Gedanken zu „Rezension: Viele Grüße, deine Giraffe

  • 3. Oktober 2018 um 11:03
    Permalink

    Liebe Miriam
    Ich habe es leider noch nicht geschafft, „Viele Grüsse, Deine Giraffe“ zu lesen, doch es wartet bereits auf mich. Sowieso habe ich kaum nominierte Titel gelesen …. momentan bin ich gerade an „Bluma und das Gummischlangengeheimnis“.
    Ich habe deine Rezension gleich in meinem djlp-Kinderbuch-Beitrag verlinkt.
    lg Nicole

    Antwort
    • 3. Oktober 2018 um 12:02
      Permalink

      Danke ☺ Ich kenne einige der Bilderbücher, die hat man ja schnell durch. Von den Kinderbüchern habe ich nur dieses hier gelesen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen