Rezension: Schreib! Schreib! Schreib!

Bevor ich dieses Jahr die Schreibwerkstatt in  unserer Bücherei geleitet habe, habe ich mir das Buch „Schreib! Schreib! Schreib! Die kreative Textwerkstatt“ besorgt. Wenn ich nun behaupten würde, dass ich das Buch gelesen habe, so ist dies gleichzeitig wahr und nicht wahr. Dies ist kein Buch, welches man komplett liest. Es ist ein Buch, in dem man immer wieder blättert, immer wieder etwas neues entdeckt und in dem ein unterschiedliche Dinge zu verschiedenen Zeiten fesseln.

Ein Buch für junge Nachwuchsautorinnen und -autoren

Eigentlich ist es auch kein Buch, für die Leitung einer Schreibwerkstatt, sondern es ist ein Buch, das sich direkt an einen Jugendlichen oder ein älteres Kind wendet. Dieses Buch spricht schreibbegeisterte junge Menschen direkt an. Um die Schreibideen an die jungen Autorinnen und Autoren zu bringen, wird hier kein erwachsener Vermittler benötigt. Bunt, ideenreich, skizzenhaft und vermischt präsentieren sich hier viele fantasievolle Schreibübungen. Und da wären wir wieder bei mir als Leitung der Schreibwerkstatt, denn auch ich konnte hier aus dem Vollen schöpfen und die eine oder andere Idee in der Schreibwerkstatt unterbringen.

Kreative Impulse

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Gedicht, das außer einem selber, keiner versteht? Oder mit einem Märchen, in dem eine Prinzessin in einen Elch verwandelt wurde? Ich kann mir für eine Schreibwerkstatt auch diesen Geschichtenanfang vorstellen: „Im selben Augenblick, in dem der Ball ins Tor geht, weiß ich: Ich werde nie wieder Fußball spielen…“ Aber auch Würfelgeschichen passen dort prima hin: Bei einer eins wohnt die Person der Geschichte zum Beispiel auf einer Insel, mit einem anderen Würfel erfährt man, was sie dabei hat und der nächste Würfel verrät uns ein Geheimnis der Person. So würde laut dem Vorschlag des Buches die Person bei einern vier mit zweitem Vornamen Hubert heißen.

All das kann man gut für eine Schreibwerkstatt gebrauchen, aber natürlich eignet sich alles ebenso für den Hausgebrauch.

Bunte Mischung aus Schreibübungen und Insider-Tipps

Neben äußerst vielen spannenden und interessanten Schreibübungen und Impulsen, hält das Buch aber auch Tipps zu Stilmitteln und ähnlichem bereit. Außerdem wurden sowohl Kinder als auch Autorinnen und Autoren zum Schreiben interviewt. Hier findet man sicherlich viel Inspiration und Insiderwissen.

Es ist kein ordentlich strukturiertes Buch. Überall finden sich kleine Schreibübungen, es wird auf andere Seiten verwiesen um eine Übung komplett machen zu können und Bilder und Texte werden wild über die Seiten vermischt. Gerade das macht dieses Buch und den Spaß an diesem Buch aber auch aus. Man nimmt es gerne immer wieder in die Hand, blättert einfach ein wenig und lässt sich von den verschiedenen Dingen inspirieren. Zum Glück gibt es aber auch am Ende noch ein Register, welches wirklich hilfreich ist, wenn man dann doch mal etwas Bestimmtes sucht.

Klare Empfehlung für alle, die gerne schreiben

Ich kann dieses Buch wirklich allen empfehlen, die gerne eigene Texte schreiben. Um mit der Struktur des Buches klar zu kommen und auch um wirklich von den Textideen angesprochen zu werden, sollte man vermutlich aus dem Grundschulalter hinaus sein (wobei man viele Sachen auch für jüngere Kinder abwandeln kann – hier sind dann aber die Erwachsenen gefragt). Der Verlag empfiehlt es ab 14 Jahren. Ich würde es aber durchaus bereits zwölfjährigen Nachwuchsautorinnen und –autoren ans Herz legen. Das Buch ist optisch ansprechend, es macht Lust aufs Schreiben und allein die Gestaltung der Seiten weckt die Kreativität. Für mich als Jugendliche wäre dies ein Traumbuch, aber ich finde, dass es auch noch ein Buch für kreative Erwachsene ist. Für einen selbst oder um anderen schöne Schreibimpluse liefern zu können.

Das Buch „Schreib! Schreib! Schreib!“ wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 in der Kategorie „Neue Talente“ nominiert beziehungsweise wurde Gesa Kunter für ihre Übersetzung des Buches aus dem Schwedischen in dieser Kategorie nominiert.

Schreib! Schreib! Schreib! – Die kreative Textwerkstatt von Katarina Kuck und Ylva Karlsson, übersetzt von Gesa Kunter, Beltz & Gelberg Verlag, ISBN: 978-3-407-82124-9, 14,95€

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen