Rezension: Bücher von der Hundebande

(Werbung/Rezensionsexemplare) Vor einiger Zeit habe ich euch das Buch „Schläfst du?“ vorgestellt, welches mir richtig gut gefällt. Nun freue ich mich, dass es nicht bei diesem einem Buch mit der sympathischen Hundebande geblieben ist und stelle euch heute gleich zwei weitere Bände mit Popow, Alex, Pedro, Micha, Jane, Omar, Zaza, Nono und Kaki vor: „Wartet auf mich!“ und „Keine Lust“.

In jedem Buch nimmt ein anderer Hund eine Sonderrolle ein. Bei „Schläfst du?“ war Popow der einzige Hund, der durchgeschlafen hat und mit seinem Geschnarche nach und nach die anderen Hunde geweckt hat. In „Wartet auf mich!“ nimmt Omar diese Sonderstellung ein und in „Keine Lust“ ist es Micha.

Wartet auf mich!

In „Wartet auf mich!“ geht es an den Strand, von wo aus es mit einem Boot weiter zu einer Insel gehen soll. Omar kommt eine ganze Weile nach den anderen Hunden an den Strand und ruft natürlich „Wartet auf mich!“ Die anderen scheinen ihn aber gar nicht wahrzunehmen, steigen ins Boot und segeln los. Wieder muss Omar hinterher hecheln. Sein Rufen verhallt ungehört. Er schafft es aber auch ohne Boot bis zur Insel, wo er sich erst einmal verdient ausruht. Das haben die anderen Hund schon erledigt und sie springen gemeinsam ins Wasser. Omar könnte nun hinterher springen und wieder die gleichen Worte rufen, aber an dieser Stelle kehrt sich das Spielchen um.

Keine Lust

Egal, was ihm die anderen Hunde vorschlagen, Micha hat „Keine Lust“. Irgendwann geht den anderen Michas Gegrummel und seine schlechte Laune auf die Nerven und endlich kommt jemand auf die Idee zu fragen, warum Micha denn keine Lust hat. Die Antwort ist verblüffend und absolut nachvollziehbar! Ich verrate sie euch jetzt hier aber nicht, denn sie ist ein Teil des großen Spaßes beim Anschauen des Buches, den ich euch nicht nehmen möchte.

Schade, dass bei „Keine Lust“ auf der Rückseite nicht alle Hunde namentlich vorgestellt werden. Für Fans der Hundebande sollte dies aber kein Problem sein.

Bücher, die Lesespaß bringen

Die Bücher sind nicht lang und enthalten auch nicht viel Text, der ausschließlich in Sprechblasen steht. Meines Erachtens sind diese Bücher super für Kinder, die gerade lesen lernen. Sie müssen nur kurze Texte bewältigen und durch die Pointe kommt richtig Lesespaß auf.

Insgesamt finde ich alle Bücher wirklich herrlich. Sie machen Spaß und haben einen besonderen Witz. Außerdem sind sie nah dran an tatsächlichen Szenen aus dem kindlichen Alltag.

Wartet auf mich! von Dorothée de Monfreid, übersetzt von Ulrich Pröfrock, Reprodukt, ISBN: 978-3-95640-153-4n, 14€

Keine Lust von Dorothée de Monfreid, übersetzt von Ulrich Pröfrock, Reprodukt, ISBN: 978-3-95640-152-7, 14€

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen