Vorlesen: Antonia war schon mal da

Bald lese ich bereits ein gesamtes Kindergartenjahr der gleichen Kindergruppe beinahe alle zwei Wochen vor. Und immer noch probiere ich dabei immer wieder etwas Neues aus.

Vorlesen: Ein Wimmelbuch im Einsatz

In der letzten Stunde habe ich mich nun endlich mal an ein Wimmelbuch heran gewagt. Ich erzähle immer, dass sich auch Wimmelbücher prima eignen würden, da man da so wunderbar zu erzählen kann, aber irgendwie war mir meine Gruppe dann doch ein wenig zu groß dafür. Ja, hier ist es schon ideal, wenn man eine möglichst kleine Gruppe hat, so dass man sich die Bilder auch intensiv und genau anschauen kann.

Aber mit dem Buch „Antonia war schon mal da“ hat es auch mit circa 10 Kindern geklappt.

Leseelch Lars geht auf Reisen

Zunächst haben die Kinder und ich uns gewundert, was unser Leseelch Lars denn da für einen Koffer mitgebracht hat. Aha, er erzählt uns, dass er auf Weltreise gehen möchte um viel von der Welt zu sehen. Ob wir wohl mal in seinen Koffer schauen dürfen? Na, klar! Darin befinden sich allerdings nur ein Niederländisch-Wörterbuch (wir gucken direkt mal nach, was denn Apfel auf niederländisch heißt) und ein Fotoapparat. Ja, das sind nützliche Sachen, aber für eine Weltreise doch ein bisschen wenig.

Reimen und Antonia suchen

Da gucken wir uns doch lieber erst einmal an, wie andere auf Reisen gehen, in diesem Fall begleiten wir Antonias Freunde auf ihre Reise. Wir schauen genau hin, was die Freunde in ihre Rucksäcke und Koffer packen und dann geht es los. Die Kinder kriegen die ergänzenden Reime in dem Buch prima hin und alle haben viel Spaß daran Antonia auf den Bildern zu entdecken, was den Kindern jedoch unterschiedlich leicht fiel.

Natürlich riefen einige Kinder beim Zeigen des ersten Bildes: „Ich kann nichts sehen!“ Doch ich habe vorher von allen Plätzen aus getestet, ob man die Bilder sehen kann und es ging doch erstaunlich gut. Nachdem ich ihnen gesagt habe, dass ich alles hätte sehen können, entdeckten sie dann auf einmal doch so einiges auf den Bildern…

Spiel: Ich packe meinen Koffer

Im Anschluss an das Buch haben wir Lars mit dem Spiel „Ich packe meinen Koffer…“ noch einmal erzählt, was man so alles mitnehmen sollte, wobei Lars vielleicht nur auf die Kinder hören sollte, denn dann hätte er in erster Linie Pommes, Kuchen und Eis und zum Anziehen höchstens Gummistiefel dabei.

Antonia war schon mal da von Max Fiedler und Patrick Wirbeleit, Reprodukt, ISBN: 978-3-95640-108-4, 16€

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen