Der Buchkönig geht an: Klein

Auch wenn es das Wetter längst nicht überall vermuten lässt, der Sommer ist da und es wird Zeit für den nächsten Buchkönig von Buchkind-Blog, Kinderbibliothek und mir.
Dieses Mal erhält ein ganz besonderes Bilderbuch diesen Preis:

11006099_939681136050188_889509280_n

Klein von Stina Wirsén, übersetzt von Susanne Dahmann, Klett Kinderbuch

cce12f69c7

Herzlichen Glückwunsch an Stina Wirsén, Susanne Dahmann und Klett Kinderbuch!

So unscheinbar dieses Buch auf den ersten Blick auch sein mag, so wichtig ist es dennoch. Gerne möchten wir die große Bedeutung dieses Buches mit dem Buchkönig unterstreichen.
Worum geht es in dem Buch? Es geht um das unschöne Thema häusliche Gewalt unter dem leider immer wieder Kinder leiden müssen. Das Buch geht dieses Thema mit dem richtigen Fingerspitzengefühl an. Es zeigt ganz eindeutig und bedrückend wie Kinder unter Streit und Missachtung ihrer Gefühle leiden, aber durch die skizzenhaften Bilder, die so unglaublich viel ausdrücken, bleibt alles doch abstrakt genug, um Kinder nicht zu verschrecken bzw. um alle Kinder mit ihren unterschiedlichen häuslichen Problemen mit ein zu schließen.
In dem Buch leidet Klein unter dem ständigen Streit zwischen Groß und Stark. Klein hat Angst und ist völlig auf sich alleine gestellt – so lange, bis Klein es endlich wagt sich der Erzieherin Frau Traulich anzuvertrauen. Zum Glück weiß diese, was die Großen zu tun haben. Sie müssen helfen und das tut Frau Traulich. Sie sorgt dafür, dass viele Große darauf achten, dass Klein mehr fröhliche Tage erlebt.
Es ist ein Buch, welches jeder Kindergarten und jede Grundschule haben sollte. Sicherlich ist es nicht unbedingt ein Buch, welches von Eltern gekauft wird, aber Kinder sollten dennoch Zugang zu diesem Buch haben, denn es kann ihnen die erste zögerliche Aussprache bei vertrauten Personen erleichtern. Dies ist aber auch ein Buch für alle Erwachsene, denn es appelliert daran, sensibel zu sein und die Kinder zu schützen. Die Großen müssen stark sein und den Kleinen helfen. Und zwar immer. Im Buch wird das folgendermaßen wunderbar ausgedrückt:
„Wenn man alles erzählt, dann gibt es Große, die einem helfen. Denn alle, die groß sind, sollen sich um die kümmern, die klein sind. So ist das.“
Ja, so ist das und damit das auch jeder weiß und vor allem auch umsetzt, ist es wichtig, dass dieses Buch weit verbreitet wird. Erwachsene müssen ans Helfen und Schützen der Kinder erinnert werden und Kinder müssen wissen, dass sie nicht alleine sind und dass sie sich anderen Menschen anvertrauen können.
Eine ausführliche Rezension zu dem Buch habe ich HIER verfasst.
Der Klett Kinderbuchverlag zeichnet sich durch mutige und besondere Bücher aus, die vielleicht nicht imner pädagogisch-korrekt sind, die aber Kinder, ihre Ideen, ihre Gefühle und ihren Humor ernst nehmen.
Bücher vom Klett Kinderbuchverlag auf meinem Blog:
Cowboy will nicht reiten
Was macht der Mann denn da?
 cce12f69c7
Klein von Stina Wirsén
Übersetzt von Susanne Dahmann
Klettkinderbuch 2016
ISBN: 978-3-95470-131-5
9,95€
Rezensionen: Kinderbibliothek, Geschichtenwolke
 

Ein Gedanke zu „Der Buchkönig geht an: Klein

  • 5. Juli 2016 um 11:59
    Permalink

    Soooo wichtig… Mehr mag ich dazu nicht sagen… <3
    Anscheinend ist der Buchkönig mehr als verdient…!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen