Rezension: Die 10 besten Fälle des Sherlock Holmes für Kids

Ich liebe es ja zu rätseln und zu knobeln. Der Große macht da nur halb begeistert mit, aber der Kleine ist gerade richtig im Detektivfieber.

Da kam das Buch „Die 10 besten Fälle des Sherlock Holmes für Kids“ gerade richtig. Zwar ist der Kleine mit 6 Jahren noch etwas zu jung für das Buch, das ab 8 Jahren empfohlen wird, aber gemeinsam klappt es dann trotzdem schon ganz gut.

10 Fälle mit 4-5 Rätseln

Was ist in dem Buch zu tun? Wir müssen Sherlock Holmes und Dr. Watson bei der Ermittlung von 10 Fällen helfen. Um die Fälle aufzuklären müssen jeweils 4-5 Rätsel gelöst werden. Wenn man ein Rätsel gelöst hat, erhält man ein Indiz. Hat man alle Indizien beisammen, so kann man am Ende immer die falschen Fährten ausschließen, so dass nur noch die richtige Lösung übrig bleibt.

Wir gelangen mit Sherlock Holmes in ein ägyptisches Museum, in dem eine Steinfigur entwendet wurde, quer durch London suchen wir nach den entlaufenen Polizeihunden, wir gehen Fälschungen an der Krone der Königin auf den Grund und auch Nessy vom Loch Ness bekommt hier ihren Auftritt. Es gibt also einiges zu ermitteln. Dabei sind die Rätsel abwechslungsreich: Texte müssen decodiert werden, es gibt Leselogicals, Bilderrätsel, Puzzle und einiges mehr.

Mit kleiner Detektivausrüstung

Besonders motivierend sind auch die beigelegten Hilfsmittel: eine Folienlupe (mit der man notfalls auch die jeweiligen Lösungen lesen kann), eine Lochkarte, die nur bestimmte Informationen sichtbar macht und eine Geheimschrifttabelle zum Lesen von geheimen Botschaften.

Das Buch ist durchgehend bunt und humorvoll illustriert.

Kinder ab 8 Jahren werden schon gut alleine mit diesem Buch zurecht kommen. Die zu lesenden Texte sind recht kurz und die Rätsel lassen sich mit etwas Nachdenken alle gut lösen.

Mein 6-Jähriger kann noch nicht lesen, so dass viele Rätsel noch zu schwer für ihn sind, aber wir hatten dennoch viel Spaß beim gemeinsamen rätseln. Mit etwas Hilfestellung konnte er dann doch etwas zur Lösung der Rätsel beitragen und selbstverständlich durfte er die Detektivgegenstände (Lupe, Lochkarte und Decodiertabelle) verwalten. Und die Bilderrätsel klappten dann sogar ganz ohne Hilfe.

Die 10 besten Fälle des Sherlock Holmes für Kids von Sandra Lebrun und Loïc Méhée, übersetzt von Anja Neudert, Ullmann Medien GmbH, ISBN: 978-3-7415-2599-5, 10 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.