Rezension: So machst du richtig coole Fotos

Endlich haben wir uns mal das Buch „So machst du richtig coole Fotos“ ganz in Ruhe von vorne nach hinten angeschaut. Es gab nämlich einen Anlass: Der Große hat zu Weihnachten einen neuen Fotoapparat bekommen, eine Spiegelreflexkamera, die nun natürlich auch genutzt werden soll.

Beim Umgang damit habe ich übrigens festgestellt, dass Kinder viel besser an so etwas herangehen als Erwachsene. Während ich nur zögerlich irgendwelche Einstellungen verändere, weil  ich manche technischen Details nicht ganz verstehe, probieren Kinder einfach mal aus und finden dabei sogar Sachen heraus, die ich selbst nicht kannte.

Motivation zum Experimentieren

Hier ist es nicht verkehrt, wenn sie in ihrer Experimentierfreude ein bisschen unterstützt werden und dies kann hervorragend mit diesem Buch erreicht werden. Zwar wird auch ein wenig Basiswissen kindgerecht vermittelt (Bildaufbau, Licht und Kameras), aber in erster Linie werden hier 20 Fotos von Profis vorgestellt, die eben genau zum Experimentieren motivieren. Vielleicht probiert man dann mal als nächstes aus, Sachen von unten zu fotografieren oder erstellt mit Spielzeugfiguren eine Szene, die dann auf dem Foto wie echt aussieht. Oder man spielt mit Nähe und Ferne herum oder macht aus unappetitlichen Dingen, ansprechende und interessante Fotos.

Gut umsetzbar für Kinder

Auch wenn die Motive auf den Bildern vielleicht nicht unbedingt Szenen zeigen, die Kinder fesseln, bieten sie dennoch genügend Faszination und Anregung für eigene Bilder. Die Basis zu diesen Bildern lässt sich auf jeden Fall auch von ihnen umsetzen. Und manch eine Idee ist glaube ich, sogar eher etwas für die mitlesenden Erwachsenen, denn Kinder setzten sie in ihrer Entdeckungsfreude automatisch um. So existieren von beiden meiner Kinder bereits unzählige Fotos, die nur einen Teil von etwas aufnehmen und nicht das Ganze zeigen. Wir haben dabei schon öfter festgestellt, dass dabei wirklich spannende Bilder entstehen.

Zwar werden hier „nur“ 20 verschiedene Fotos vorgestellt, zu denen einem Tricks verraten werden, aber sie bieten trotzdem so vielfältige Ideen zum Ausprobieren, dass man hinterher unzählige Fotos damit erstellen kann.

Ein anregendes und interessantes Buch für Kinder ab 8 Jahren, das mit Kunst und Tipps zu besseren Fotos beitragen kann.

So machts du richtig coole Fotos für Kinder ab 8 Jahren

So machst du richtig coole Fotos – 20 Beispiele inspiriert von berühmten Fotografen von Henry Carroll, Laurence King Verlag, ISBN: 978-3-96244-062-6, 12,90 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.