Bloggeburtstag vom Bücherzwerg

Heute vor genau 3 Jahren hat mein Sohn mit seinem Bücherblog Bücherzwerg begonnen.

Selbstgezeichneter Header vom Bücherzwerg, 2017

Er war damals gerade erst sechs Jahre alt und besuchte seit wenigen Wochen die erste Klasse. Nach Büchern war er schon immer verrückt und so hatte ich ihn für einen Tag mit zur Buchmesse nach Frankfurt genommen. Danach wollte er dann mit seinem eigenen Blog starten.

Seit drei Jahren nun stellt er auf seinem Blog immer wieder mal Bücher für Kinder vor oder stellt eigene kleine Texte ins Internet. Mittlerweile kann man dort über 80 Artikel lesen. Inhaltlich und vom Wortlaut her sind sie komplett sein Eigenwerk, aber ich helfe beim Tippen und beim Online stellen. Zum Teil stelle ich kleine Nachfragen, wenn seine Worte etwas unverständlich bleiben, doch inhaltlich kann ich inzwischen häufig auch gar nichts mehr groß sagen, denn ich kenne längst nicht mehr alle Bücher, die er vorstellt. Viele Bücher wollen wir beide auf unseren Blogs vorstellen, aber meist ist er dann deutlich schneller als ich.

Zur Feier des heutigen Tages habe ich ein kleines Interview mit ihm zu seinem Blog geführt. Lest es euch gerne durch und hüpft dann unbedingt auch auf seinen Blog, denn der Bücherzwerg schreibt dort heute nicht nur über seine Lieblingsbücher, sondern es gibt auch etwas zu gewinnen.

Gemeinsame Bücherliebe: Der Bücherzwerg und ich

Interview mit dem Bücherzwerg

Warum hast du dir einen Bücherblog im Internet eingerichtet?

Weil du auch einen hast.

Wie bist du auf den Namen Bücherzwerg gekommen?

Weil ich klein bin und Bücher mag – passt doch: Bücherzwerg!

Warum magst du Bücher?

Weil du Bücher magst.

Okay, aber du magst ja nicht alles, was ich mag. Kannst du sagen, was dir Spaß am Lesen macht?

Dass man Lachen muss, aber man auch manchmal andere Gefühle hat. Dass man alle Gefühle hat, die auch in echt vorkommen. Und man sich dafür nicht selbst in ein Abenteuer stürzen muss, wobei selbst macht auch viel Spaß.

Was macht dir am Bloggen Spaß?

Am Bloggen macht mir Spaß, dass ich deswegen auch manchmal Bücher geschickt bekomme und ich so mehr lesen kann.

Gibt es ein besonders schönes Erlebnis, welches du durch den Blog hattest?

Die Buchmessen.

Warum fährst du gerne auf Buchmessen?

Weil es da Süßigkeiten und Lesungen gibt. Außerdem sieht man da auch mal schöne Bücher, die man noch nicht kennt.

Was ist manchmal anstrengend am Bloggen?

Manchmal hat man keine Zeit für andere Sachen, weil man dann bloggen muss.

Was glaubst du, welcher Text von dir vielleicht besonders interessant für andere Leute ist?

Vielleicht der zum Harry Potter-Buch? Das kennen ja viele und da möchten sie bestimmt die Meinung von anderen wissen.

Worauf muss man beim Schreiben einer Rezension achten?

Man schreibt ja über die Handlung, aber es darf nicht zu viel werden, also dass man soll nicht zu viel verraten, aber natürlich auch nicht zu wenig. Und es kommt noch mit rein, wie man das Buch fand und warum man diese Meinung hat.

Wie soll es mit deinem Blog weitergehen?

Ich möchte weiter machen und mehr Bücher geschickt bekommen. Außerdem sollen mehr Leute auf meinen Blog kommen.

Hast du eine Idee, wie du es schaffen könntest, dass mehr Leute auf deinen Blog kommen?

Mehr Rezensionen schreiben.

Für wen ist dein Blog interessant?

Für Erwachsene, die mal so etwas aus der Sicht eines Kindes sehen wollen.

Könnte man den Blog auch Kindern in deinem Alter empfehlen?

Ja, denn ich lese ja die Bücher, die die auch lesen können. Die Bücher passen ja zu denen. Die könnten die ja dann auch mal kaufen.

Du hast jetzt ja auch mal angefangen Videos über Bücher aufzunehmen. Möchtest du das so fortführen?

Ja, denn so ein Blog ist doch langweilig, wenn man nur was lesen muss. Wenn man sich auf einem Blog auch mal etwas anschauen kann oder so, ist es doch direkt viel spannender.

Herzlichen Glückwunsch zum 3. Bloggeburtstag, lieber Bücherzwerg!

Ich glaube, wir können uns alle auf weitere interessante Buchvorstellung – in schriftlicher Form oder auch als Video – freuen. Erst einmal könnt ihr nun aber durch seine bereits vorhandenen Rezensionen und Texte stöbern. Empfehlt seinen Blog auch gerne weiter, wenn er euch gefällt. Vielleicht können wir seinen Wunsch nach mehr Lesern dann ja schon einmal ein bisschen erfüllen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.