Bilderbücher mit Wichteln

Ich bin ja ein großer Wichtelfan. Bei uns zu Hause lebt in jedem Kinderzimmer das ganze Jahr über ein Hauswichtel, aber gerade in der Weihnachtszeit spielen Wichtel eine Rolle, unter anderem in einigen niedlichen Bilderbüchern. Gerne möchte ich euch heute gleich drei Weihnachtsbücher mit Wichteln vorstellen.

Bilderbuch “Ole Winterwicht”

Ich beginne mit „Ole Winterwicht“ von Daniela Drescher. Mit Fünf Doppelseiten aus Pappe und jeweils nur einem Zweizeiler eignet sich dieses Bilderbuch auch schon für die Kleinsten. Ich finde es wunderschön. Der Wichtel Ole hat eine lange rote Zipfelmütze und einen noch längeren weißen Bart. Er sieht also so aus, wie man sich einen Wichtel aus dem Norden so vorstellt. Er kümmert sich um die Tiere und wärmt sich zu Hause bei einem süßen Brei auf. Die Bilder sind toll. Sie strahlen ganz viel Wärme und  Liebe zur Natur aus. Auch ich als Erwachsene schaue es mir wirklich sehr gerne an. Die Texte sind nett gereimt. Streng genommen handelt es sich bei Ole, wie es ja auch der Titel sagt, nicht um einen Weihnachtswichtel, sondern um einen Winterwicht, aber so eng muss man das nicht nehmen. Das Buch passt auf jeden Fall auch gut in die Weihnachtszeit.

Ein Pappbilderbuch für kleine Kinder: Ole Winterwicht

Ole Winterwicht von Daniela Drescher, Verlag Freies Geistesleben, ISBN: 978-3-8251-5205-5, 8€

Bilderbuch “Weihnachtszeit im Wichtelwald”

Auch „Weihnachtszeit im Wichtelwald“ von Outi Kaden eignet sich bereits für Kinder ab 2 Jahren. Das Bilderbuch hat ebenfalls Pappseiten und der Text ist auch hier gereimt, wobei man hier pro Seite 6 Zeilen findet. Die Bilder sind eine Mischung aus Foto und Zeichnung. Wie auch schon in dem Bilderbuch „Winter im Wichtelwald“ spaziert hier ein niedlicher kleiner Wichtel über die Fotos. Mal stapft er durch den Schnee im Wald, mal fliegt er auf einer Eule. Ich finde die Bilder richtig klasse! Der Wichtel trifft in dem Buch auf verschiedene Tiere, schenkt ihnen etwas und schlichtet Streit. Am Ende tanzt er dann Weihnachten mit anderen Wichteln um eine schneebedeckte Tanne. Ich mag dieses Buch einfach gerne und kann es, ebenso wie den Vorgängerband, empfehlen.

Pappbilderbuch für Kinder ab 2 Jahren: Weihnachtszeit im Wichtelwald

Weihnachtszeit im Wichtelwald von Outi Kaden, arsEdition, ISBN: 978-3-8458-3168-8, 8€

Bilderbuch “Der Blaubeerwichtel”

Der Blaubeerwichtel“ von Nathalie Klüver ist ein Bilderbuch für Kindergartenkinder. Es erzählt die liebenswerte Geschichte eines Wichtels in Finnland, der die Blaubeeren des Sommers liebt. Nichts nascht er lieber und so sieht er auch aus. Alles an ihm ist blauverfärbt, natürlich auch sein langer, weißer Wichtelbart. In der Weihnachtszeit kommt er auf die Idee, den Kindern in ihre Weihnachtspäckchen ein paar leckere Blaubeeren zu stecken. Er hat dabei jedoch nicht bedacht, dass diese die Geschenke zerstören, so dass sich die Kinder beim Weihnachtsmann beschweren. Aber zum Glück ist dem Weihnachtsmann schnell klar, dass es der Blaubeerwichtel nur gut gemeint hat und so hat er schließlich eine gute Idee…

Illustrationen von finnischem Sommer und wichteligen Weihnachtstagen

Das Cover des Buches kann mich nicht so ganz überzeugen. Bei den Bildern im Buch bin ich hin und hergerissen. Insgesamt wirkt auf mich vor dem weißen Hintergrund manches zu grob und groß und mit zu wenigen Farbstrukturen. Dennoch gibt es einige Bilder, die mich auch ansprechen, wie z.B. der Wichtel im sommerlichen finnischen Wald und das Abschlussbild mit Rentier und Weihnachtsmann. Illustrationen sind aber natürlich immer Geschmackssache und mein kleiner Sohn hat sich die Geschichte gerne vorlesen lassen und sich dabei ganz interessiert die Bilder angeschaut. Er meint übrigens, dass der schöne Schmetterling im Sommer, die Raupe Nimmersatt ist.

Herzensgute Wichtelgeschichte

Auch wenn einzelne Sachen nicht ganz meinen Geschmack getroffen haben, so kann ich dieses Bilderbuch auf jeden Fall ebenfalls weiterempfehlen. Die Geschichte ist niedlich und vor allem enthält sie einen wunderbaren Satz, der besagt, dass man ein wirklich guter Kerl ist, wenn man etwas von dem abgibt, was man am allerliebsten hat. Diesen Satz, genau so in den Worten, wie er in dem Buch geschrieben hat, liebe ich schon jetzt. Außerdem finde ich es herrlich, dass die Briefe der Kinder den Weihnachtsmann in der Sauna erreichen. Wirklich klasse. Und der Blaubeerwichtel selbst ist auch eine prima Figur, die man ganz schnell in sein Herz schließt!

Bilderbuch "Der Blaubeerwichtel"

Der Blaubeerwichtel von Nathalie Klüver und Jessica Druwe, Kilian Andersen Verlag, ISBN: 978-3-982-00662-8, 12,95€

Auf meinem Blog findet ihr noch weitere Kinder- und Bilderbücher mit Hauswichteln und Weihnachtswichteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen