Rezension: Winter im Wichtelwald

Outi Kaden zeichnet so süße Wichtel! Ich habe euch ja schon ein paar ihrer Wichtelbücher vorgestellt. Nun gibt es ein niedliches Wichtelbuch von ihr, bei dem ihr gezeichneter Wichtel in Fotos integriert wurde: „Winter im Wichtelwald

In dem Bilderbuch sieht man winterliche Schneebilder mit Tieren und überall trifft man ebenfalls den Wichtel an. Dadurch erhalten die Bilder etwas ganz besonderes und zauberhaftes. Ich habe mich regelrecht in die Bilder verliebt. Neben dem Wichtel hat die Illustratorin teilweise auch noch Eulen mit in die Fotos gebracht und ganz besonders habe ich das Wichtelhaus ins Herz geschlossen. Hierfür hat Outi Kaden einen Baumstamm mit hell beleuchteten Fenstern und einer Tür bemalt.

Inhaltlich geht es darum, dass der Waldwichtel wie jeden Tag zu dieser Zeit seine Runde durch den Wald dreht. Er unterhält sich mit den Tieren und hilft ihnen bei Hunger und Krankheit. Mit dem Bär macht er sogar eine kleine Schneeballschlacht. Der Text ist gereimt, was insgesamt ganz gut gelungen ist. Allerdings finde ich, dass die Schriftart an einzelnen Stellen (insbesondere wenn das kleine „f“ in Kombination mit „l“ oder „i“ im Spiel ist) etwas schwer zu lesen ist.

Insgesamt ist „Winter im Wichtelwald“ ein süßes Pappbilderbuch, das Lust auf die Winterzeit macht. Für mich klingt durch den Wichtel auch ein wenig die Weihnachtszeit mit an, aber im Prinzip hat das Buch als solches nichts mit Weihnachten zu tun.

Winter im Wichtelwald von Outi Kaden, arsEdition, ISBN: 978-3-8458-2649-3, 8€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen