Rezension: Schau mal, was ich kann, Pettersson!

Wir sind große Pettersson und Findus-Fans. Papa, Mama und Kinder mögen den schrulligen Alten mit seinem Kater Findus von Sven Nordqvist.

Ich konnte es damals kaum erwarten, das erste Buch über Pettersson und Findus mit meinem Sohn anzuschauen. Zum Glück hatte ich von Anfang an einen kleinen Bücherwurm hier zu Hause, der sich schon sehr früh lange Bilderbücher vorlesen ließ. Denn so toll die Bilderbücher von Pettersson und Findus auch sind, sie sind vom Umfang und auch vom Humor her eigentlich noch nichts für die ganz Kleinen. Unser Großer war dennoch seitdem er zwei Jahre alt ist großer Findus-Fan. Auch unser Kleiner hat durch den großen Bruder immer schon viel von diesen Bilderbuchfiguren mitbekommen, aber für ihn war der Text in den Bilderbüchern häufig noch zu lang und er zog es vor, die Bücher einfach nur anzugucken und ein wenig dazu zu erzählen.

Pettersson und Findus mit wenig Text

Wie toll, also, dass es nun ein neues Pettersson und Findus-Buch gibt: „Schau mal, was ich kann, Pettersson!“ Das ist natürlich alleine deswegen super, weil es einfach klasse ist, dass es ein weiteres Buch gibt, aber es gibt noch etwas anderes, was mich erfreut: Es ist ein Pettersson und Findus-Buch mit deutlich weniger Text und somit auch schon für Kinder zwischen 2 und 4 Jahren geeignet. Pettersson und Findus wird somit abseits von ganz einfachen Pappbilderbüchern zugänglich für kleinere Kinder. Und das ist super, denn an sich begeistern die Figuren auch schon Kinder in diesem Alter.

Schau mal, was ich kann, Pettersson!

Der Text in „Schau mal, was ich kann, Pettersson!“ beschränkt sich auf jeder Doppelseite auf etwa zwei bis drei Sätze. Trotzdem wird eine tolle Geschichte erzählt. Findus zeigt Pettersson, was er alles kann und fragt ihn, ob er diese Sachen auch kann. Manches versucht Pettersson nachmachen, wobei es zu lustigen Situationen und witzigen Bildern kommt. Jedenfalls ist Findus in diesen Dingen deutlich besser und er möchte schließlich von Pettersson wissen, was er denn könne. Und da fällt Pettersson einiges ein, was er Findus auch direkt zeigt. Auf diese Weise verbringen die beiden einen wunderbaren Tag zusammen, denn Pettersson kann tolle Ausflüge machen.

Der neue Pettersson und Findus ist eine schöne Bilderbuchgeschichte, die die  unterschiedlichen Charaktere gut darstellt. Die Bilder sind zum großen Teil mit weißem Hintergrund übersichtlicher als in den anderen Bilderbüchern, wobei auf lustige Details nicht verzichtet wird.

Mir gefällt das neue Buch von Pettersson und Findus gut. Es ergänzt die Reihe perfekt. Mit den ganz Kleinen kann man mit den Pappbilderbüchern beginnen und für ältere Kinder bis ins Grundschulalter hinein eignen sich die Bilderbücher mit mehr  Text.

Pettersson und Findus: Schau mal, was ich kann, Pettersson! von Sven Nordqvist

Pettersson und Findus: Schau mal, was ich kann, Pettersson! von Sven Nordqvist, Oetinger Verlag, ISBN: 978-3-7891-1295-9, 13 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen