Emil und die Detektive – heute noch angesagt?

Kinderbuchklassiker aus der eigenen Kindheit oder neue Kinderbücher? Möchten Kinder Bücher mit modernen Illustrationen und Helden aus der heutigen Zeit und sind daher viele Bücher, die man selbst geliebt hat, überholt?

Ich hänge sehr an manchen alten Büchern und hatte mir immer vorgenommen, sie man an meine eigenen Kinder weiter zu geben. Mittlerweile bin ich mir aber gar nicht mehr sicher, ob diese Bücher bei den Kindern heute noch ankommen. Dennoch habe ich meinem Sohn „Emil und die Detektive“ vorgelesen, denn das Wort „Detektive“ klang für ihn schon mal spannend.

Der Inhalt

Ich glaube zur Geschichte selbst muss ich hier nicht mehr viel sagen: Emil Tischbein, der bei seiner alleinerziehenden Mutter lebt, fährt mit dem Zug zu seiner Oma nach Berlin. Im Zug wird er von einem Mann mit steifem Hut beklaut. Emil verfolgt den Mann und bekommt in Berlin Unterstützung von einigen Jungs, die sofort begeistert die Verfolgungsjagd mit aufnehmen.

Beim Vorlesen habe ich oft gedacht, dass meinem Sohn einiges fremd vorkommen muss. Die Geschichte spielt immerhin vor fast 100 Jahren und da war doch noch so einiges anders. Allein der Telefondienst vom kleinen Dienstag wäre heute in Zeiten von Smartphone und Co nicht mehr nötig.

Coole Jungs

Mein Sohn war dennoch von dem Buch begeistert und wollte immer wissen, wie es weitergeht, so dass wir das Buch ruck-zuck durchgelesen hatten. Bücherwürmchen fand es cool, was die Kinder in dem Buch machen und das zeigt auch, warum dieses Buch trotz mancher Merkwürdigkeiten für heutige Kinder auch heute noch funktioniert. Es enthält nämlich viele Dinge, die ein gutes Kinderbuch ausmachen: Freundschaft und Zusammenhalt, ein Abenteuer und eine sympathische Hauptfigur. Detektive und Diebe finden auch die Jungs heute spannend. Und Erich Kästner konnte darüber hinaus natürlich auch noch gut erzählen.

Jedenfalls macht mir das Vorleseerlebnis mit „Emil und die Detektive“ Hoffnung für „Das fliegende Klassenzimmer“. Möglich, dass auch dieses Buch meinem Sohn gefallen wird.

Emil und die Detektive von Erich Kästner, illustriert von Walter Trier, Dressler Verlag, ISBN: 978-3-7915-3012-3, 12,99€

3 Gedanken zu „Emil und die Detektive – heute noch angesagt?

  • 28. August 2017 um 08:08
    Permalink

    Oh ja, darauf freue ich mich auch! Was würdest du sagen, ab welchem Alter kann man den Emil ungefähr vorlesen? Liebe Grüsse, Eliane

    Antwort
    • 28. August 2017 um 08:09
      Permalink

      Mein Sohn war jetzt gerade sechs. Ich denke, das ist auch in etwa das Alter, ab wann man das Buch vorlesen kann. LG

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen