Ein kleiner Bär auf großer Reise

Kennt ihr schon den Bären mit dem lustigen Namen Tüte? Es ist ein kleiner Teddybär, der sehr reiselustig ist. In dem Foto-Bilder-Buch „Tüte, der kleine Bär – Abenteuer in Finnland“ reist er sogar gleich zwei Mal nach Finnland. Einmal im Winter und einmal im Sommer, denn er möchte unbedingt seine Verwandten, die Braunbären, sehen und die schlafen im Winter ja.

Trotzdem ist auch die Reise im Winter spannend, denn Tüte bekommt hier nicht nur die Polarlichter zu sehen, sondern er taucht ein in eine richtige Winterlandschaft voller Schnee und Kälte. Er begegnet Rentieren, fährt sowohl mit einem Motorschlitten als auch mit einem Hundeschlitten und geht in die Sauna.

Im Sommer sieht die ganze Landschaft dann schon völlig verändert aus und Tüte darf endlich von einer Hüte aus die Braunbären beobachten. Selbst mitten in der Nacht kann er die Bären sehen, denn es wird gar nicht dunkel. Die Begegnung mit einem Elch und eine kleine Kajakfahrt runden Tütes Finnland-Abenteuer ab.

Auffallend viele Fotos

Die Bilder in dem Buch bestehen aus vielen Fotos in guter Qualität. Selbst der Hintergrund ist jeweils ein Foto. Dennoch kann man die Schrift immer gut lesen. Durch die vielen Fotos bekommt man einen guten und schönen Eindruck von der nordfinnischen Landschaft. Auf vielen Bildern sieht man auch Tüte, das finde ich ganz süß. Ich mag solche Fotobilderbücher, in denen Kuscheltiere etwas erleben.

Tüte erlebt in dem Buch einiges. Das Buch umfasst auch über 60 Seiten. Die Geschichte selbst ist nicht so besonders spannend geschrieben, was auch daran liegt, dass viel erzählt wird und es zumindest im Winterteil keine Dialoge gibt. Im Sommer tritt ein Wildhüter auf, so dass hier auch mehr gesprochen wird, was das Ganze direkt lebendiger macht. Leider sieht man den Wildhüter jedoch nicht auf den Fotos. Dennoch gefiel meinem Sohn der zweite Teil besser, aber er fand auch die Bären recht spannend. Schön ist, dass man in dem Buch viel von der Landschaft und den dort lebenden Tieren zu sehen bekommt. Außerdem werden einem ja durch die Hundeschlittenfahrt oder das Kajakfahren auch typische Aktivitäten für diese Gegend gezeigt.

Tüte, der kleine Bär – Abenteuer in Finnland“ ist ein schönes Buch für alle Finnlandinteressierten und Teddyliebhaber.

Tüte, der kleine Bär – Abenteuer in Finnland von Christin H. Reise und Alexander Horst Tusche, Verlag Reise, ISBN: 978-3-9814213-1-6, 13,90€

 

2 Gedanken zu „Ein kleiner Bär auf großer Reise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen