Tuff, tuff, tuff, die Eisenbahn…

Ein Buch mit einer Eisenbahn kommt genau zur rechten Zeit. Vor Tagen hat mein Sohn in seinem Zimmer verschiedene Kissen aneinandergereiht, die eine Eisenbahn darstellen und die seitdem nicht weggeräumt werden dürfen… Damit dies auch so bleibt, haben wir nun zusätzlich auch noch ein Buch mit einer Eisenbahn gelesen. Bei dieser Entscheidung muss ich wohl nicht richtig bei Verstand gewesen sein, zumindest dann nicht, wenn ich in absehbarer Zeit ein ordentliches Kinderzimmer anstrebe… Aber egal, das Buch ist Klasse und nun habe ich auch endlich ein Buch aus dem Magellan-Verlag (mit dem schönen Wal-Logo) kennen gelernt: Ferdinand auf großer Fahrt

Allein das Format dieses Buches ist schon besonders. Es ist länglich, so dass auch gut die lange Eisenbahn mit all ihren Waggons in dieses Buch passt. Wenn ein Buch allein schon durch seine äußere Form auffällt, bin ich ja immer direkt mit dabei. So ein Buch, in diesem Fall auch noch mit einem Gummiband verschlossen, hat für mich sofort einen gewissen Aufforderungscharakter.

Und in diesem Buch passen Form und Inhalt sehr gut zusammen, denn nicht nur die Form ist besonders auch die Eisenbahn ist keine gewöhnliche Eisenbahn…

Cover_Ferdinand_Magellan

Die Maus Ferdinand möchte in die große, weite Welt reisen um Abenteuer zu erleben. Sie steigt in den Zug ein und ist schon ganz gespannt auf ihr Ziel und die Abenteuer, die sie dort erwarten werden, doch am Ende ist das Ziel gar nicht mehr so spannend, denn im Magellan-Express erlebt Ferdinand bereits viele tolle Abenteuer, mit denen er gar nicht gerechnet hatte. Um zu seinem Platz zu gelangen, muss er durch den ganzen Zug laufen und kommt dabei unter anderem in den Schlafwagen, in den Speisewagen, in einen Spielewaggon, in einen Sanitärbereich und sogar in einen Strandwagen. Dieser Zug hat wirklich alle möglichen Abteile und überall trifft Ferdinand auf andere Reisende und erlebt viele Überraschungen. Und mit Ferdinand zusammen kann auch der Leser jede Menge entdecken, denn die bunten Seiten stecken voller lustiger Details. „Ferdinand auf großer Fahrt“ ist ein Bilderbuch, in dem man stundenlang und immer wieder schmökern kann. Vor allem ich, denn ich habe etwas entdeckt und zwar das Wal-Logo auf einigen Seiten des Buches, jedoch noch nicht auf allen…

Erst dachte ich nur: „Ach, wie witzig, auf der Eisenbahn ist das Verlagslogo untergebracht: Der Magellan-Express fährt durch das ganze Buch!“ Kurz darauf sah ich den Verlagswal auf einem Bild, das schief in einem Waggon hängt und so nach und nach entdeckte ich den Wal auf immer mehr Seiten: Als Kuscheltier, auf den Gardinen, als schicker Sesselbezug… Hm, überlegte ich, bestimmt ist der Wal auf jeder Seite versteckt und gemeinsam mit meinem Sohn habe ich mir noch einmal jede Seite genau angeschaut – den Wal allerdings nicht überall gefunden. Ist er gar nicht auf jeder Seite? Habe ich umsonst gesucht? Umsonst sicherlich nicht, denn auf diese Weise habe ich viele Details in den Bildern in Ruhe wahrgenommen und im Übrigen auch meine Fantasie spielen lassen: Ich hätte einige Ideen, wo man einen Wal unterbringen könnte! Außerdem überlegen wir, ob wir falsch gezählt haben. Auf der Innenseite des Buches kann man den ganzen Zug sehen, allerdings kommen wir dort nicht auf elf Waggons. Aber vielleicht ist es ja auch ein anderer Zug, mit dem Ferdinand eine neue Reise unternimmt, denn auch hier ist das Wal-Logo nicht zu erkennen…

Auch in Zukunft werde ich mir die Seiten genau anschauen und vielleicht doch noch mal einen Wal entdecken oder irgendwann dann feststellen, dass wohl tatsächlich nicht auf jeder Seite ein Wal zu finden ist… Aber bis zu dieser Erkenntnis wird es noch eine Weile dauern. Doch das ist nicht schlimm, denn in der Zwischenzeit haben wir bestimmt noch viel Spaß mit diesem wunderschönen Bilderbuch. Vielleicht kann aber die Eisenbahn in dem Zimmer meines Sohnes irgendwann trotzdem weiterfahren und wieder in der Zimmerecke Station machen…

Emils "Eisenbahn", die bis zum Bett führt...
Die “Eisenbahn” meines Sohnes, die bis zum Bett führt…

Ferdinand auf großer Fahrt von Anna Weber und Christina und Fabian Jeremies, Magellan Verlag, ISBN: 978-3734820045, 12,95 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen