Weihnachtliche Bilderbücher aus dem Baeschlin Verlag

Heute ist der 1. Dezember. Spätestens jetzt macht man es sich vor dem Adventskranz auf dem Sofa mit Büchern gemütlichen. Und besonders schön sind in dieser Zeit natürlich die Weihnachtsbücher.

Ich habe euch in den letzten Jahren bereits einige Weihnachtsbücher für Kinder verschiedenen Alters vorgestellt. Da könnt ihr jederzeit gerne stöbern, aber dieses Jahr kommen auch noch ein paar weitere hinzu.

Heute stelle ich euch zwei Bilderbücher von Bruno Hächler und Friederike Rave vor, die beim Schweizer Baeschlin Verlag erschienen sind.

Ein Bär feiert Weihnachten

In dem Bilderbuch „Ein Bär feiert Weihnachten“ geht es darum, dass der Bär endlich einmal Weihnachten kennen lernen möchte. Bisher hat er während des Festes immer geschlafen, aber dieses Jahr möchte er in die Stadt gehen und herausfinden, was man an Weihnachten eigentlich macht. In der Stadt ist es voll und drängelig. Alle hetzen und eilen durch Geschäfte, überall stehen Sachen herum. Ist das etwa alles wegen Weihnachten, fragt sich der Bär erstaunt. Richtig wohl fühlt er sich nicht und er vermisst den Wald, doch dann begegnet er Leonie. Sie kümmert sich um den Bären und zeigt ihm die zauberhafte Seite von Weihnachten. Sie lassen sich Zeit und bleiben die ganze Zeit über zusammen.

Das Bilderbuch ist wunderschön und atmosphärisch gestaltet. Die Bilder vom Bären im Schnee mag ich besonders gerne. In der Geschichte geht es darum, worum es Weihnachten eigentlich geht. Es ist eher eine ruhige, besinnliche Geschichte, die aber dennoch auch ihre humorvollen Seiten hat. Die Szene, in der der Bär mit der Rolltreppe mehrfach hoch und runter fährt, sorgte beim Vorlesen für große Erheiterung.

Das Buch zeigt auf, dass man häufig durch die ganzen Vorbereitungen und den Stress in der Weihnachtszeit, Weihnachten aus den Augen verliert. Gemeinsam mit dem Bären kann man sich hier über dieses menschliche Verhalten wundern. Zum Glück gibt es aber noch Kinder, die spüren, worauf es ankommt, die sich die Zeit für jemanden anderen nehmen und gemeinsam ganz in Ruhe den besonderen Weihnachtszauber genießen. Hier hätte ich mir vielleicht noch eine etwas stärkere Wendung in der Geschichte gewünscht, die noch deutlicher zeigt, was Weihnachten eigentlich ausmacht. Dennoch ist dies insgesamt eine schöne Weihnachtsgeschichte für Kinder.

Bilderbuch: Ein Bär feiert Weihnachten

Ein Bär feiert Weihnachten von Bruno Hächler und Friederike Rave, Baeschlin Verlag, ISBN: 978-303893-015-0, 22 €

Nikolaus, wo bleibst du?

Noch schöner finde ich persönlich das Bilderbuch „Nikolaus, wo bleibst du?

Der Esel vom Nikolaus ist erkrankt. Das ist besonders traurig, da er doch so gerne mit dem Nikolaus zu den Kindern geht. Schwerfällig macht er sich mit dem Nikolaus auf den Weg, doch irgendwann geht es einfach nicht weiter. Was soll der Nikolaus nur tun? Er kann den kranken Esel nicht alleine lassen, aber gleichzeitig warten doch auch die Kinder auf ihn. Ja, die Kinder haben auf den Nikolaus gewartet, doch als er nicht kam, haben sie sich auf die Suche nach ihm gemacht und so strömt eine ganze Menschenschar zum Nikolaus und zum Esel.

Hier wird niemand alleine gelassen. Man kümmert sich gegenseitig umeinander und macht sich Gedanken um die anderen. Ja, natürlich freuen sich die Kinder auf den Nikolaus, aber dennoch ist auch ihnen sein treuer Begleiter wichtig, wie sich ganz am Ende des Buches zeigt. Dieses Buch verdeutlicht – ohne es auszusprechen – schön die Botschaft rund um Nikolaus. Es geht nicht darum, Geschenke und Gaben abzusahnen, sondern es geht um ein gegenseitiges Kümmern.

Auch die Bilder können mich überzeugen. Sehr lustig finde ich, wie der Nikolaus zu Beginn des Buches alles für den Nikolaustag vorbereitet – in aller Eile, denn er hat mal wieder zu spät damit begonnen. Besonders viel Atmosphäre strahlen die Bilder im Schnee und im Stall aus.

Bilderbuch: Nikolaus, wo bleibst du?

Nikolaus, wo bleibst du? von Bruno Hächler und Friederike Rave, Baeschlin Verlag, ISBN: 978-3-85546-315-2, 24,90 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.