Rezension: Leonie Looping – Kleine Robbe in Not

Das neuste Leonie Looping-Buch „Kleine Robbe in Not“ passt sehr gut in die Sommerzeit, denn Oma Anni macht mit den Kindern Leonie und Florian sowie mit dem Schmetterlingselfen Urlaub am Meer. Und genau deshalb muss ich meinem Sohn auch zustimmen: Ich mag dieses Leonie Looping-Buch auch am liebsten aus der Reihe. Ich liebe das Meer und fahre gerne an die Ost- und Nordsee. Hier in diesem Buch geht es an die Nordsee und so erfährt man auch ein bisschen etwas über das Watt und die Gezeiten.

Plastik vermeiden – Umwelt schützen

Aber der Handlungsort Nordsee ist nicht der einzige Grund, warum mir dieses Buch so gut gefällt. Alles dreht sich um das Thema Plastik. An verschiedenen Stellen taucht diese Thematik immer mal wieder auf und zwar sowohl im Text als auch in den Bildern. Auf der einen Seite ist da der Müll, der überall herumliegt, auf der anderen Seite erleben die Freunde einige Tiere, die unter dem Plastik leiden und von ihm krank werden. So können sie zum Beispiel mit Hilfe eines Arztes einer kleinen Robbe helfen, die einen Plastikdeckel verschluckt hat. Aber Plastik taucht auch auf Bananenschalen oder als Geschirralternative auf und jedes Mal wird in der Geschichte – ohne erhobenen Zeigefinger – deutlich, dass es wichtig wäre, auf Plastik weitestgehend zu verzichten.

Hilfreiche Tipps

Am Ende des Buches erhält man dann noch einige Tipps, wie man Plastik vermeiden kann. Diese Tipps finde ich sehr hilfreich und anregend – sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Tolle Thematik

Ich finde, dass Thema Plastik sehr gut gewählt. Kindern ist zwar oft bewusst, dass Müll schädlich für die Umwelt ist und sammeln auch mal gerne Müll auf, aber die Plastikproblematik ist ihnen oft gar nicht so bewusst. Wenn man mit ihnen darüber spricht, merkt man, dass sie gar nicht wissen, an wie vielen Stellen in unserem Alltag sie mit Plastik konfrontiert werden. Es ist gut, wenn mit einem Kinderbuch ein Bewusstsein dafür geschaffen wird und man direkt auch ein paar Tipps bekommt, wie man es besser machen könnte.

Das Buch lässt sich wie immer gut lesen. Es ist bereits für fortgeschrittene Erstleser geeignet. Überall findet man zudem farbige und lebendige Bilder, die das Lesevergnügen noch steigern. Insbesondere gefällt mir hier gut, dass die Thematik des Buches hier ebenfalls aufgegriffen wird und zwar auch an Stellen, in denen es nicht explizit im Text erwähnt wird.

Die Charaktere sind sympathisch, die Geschichte spielt in einer tollen Umgebung und es gibt auch einige Spannungsmomente. Insgesamt ein tolles Buch für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen und ab 7 Jahren zum Selberlesen.

Leonie Looping: Kleine Robbe in Not von Cally Stronk und Constanze von Kitzing, Ravensburger Verlag, ISBN: 978-3-473-36128-1, 8,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen