Rezension: Pssst, ein Bär!

Was liegt denn da unter dem Baum? Neugierig gehen Maus, Kaninchen, Ratte und Hamster näher und entdecken einen schlafenden Bären. Sie schauen ihn sich genauer an und stellen Vermutungen über ihn auf. Bei diesen Vermutungen kommt der Bär nicht gerade gut weg. Er scheint sogar eine Gefahr für die vier Freunde zu sein. Doch dann wacht er auf und die Tiere lernen ihn erst jetzt richtig kennen.

Unterschiedliche Meinungen zu den Illustrationen

Ich mag die Bilderbücher von Daniela Kulot ja sehr gerne. Ich finde ihre Illustrationen fröhlich, niedlich und lebendig. Mein großer Sohn meinte allerdings, dass das Buch schlecht illustriert wäre. Das hat mich schon ein wenig erschreckt und ich habe im widersprochen, wollte dann aber auch gerne wissen, warum es ihm nicht gefällt. Er meint, dass man den Bären gar nicht richtig erkennen könnte. Man sieht nur, dass es ein Bär sein, wenn man das auch wüsste. Vor allem die Nase würde gar nicht zu einem Bären passen. Genauso fand er, dass der Hamster eher wie ein Biber aussieht. Ja, da musste ich zugeben, dass er gar nicht so unrecht hat. Egal, wir schauen uns das Buch dennoch sehr gerne an.

“Der wollte die nur drücken!”

Es wird eine gewisse Spannung aufgebaut. Wer ist der Bär und was hat er vor? Richtig ausgesprochen wird die vermutete Gefahr erst kurz bevor der Bär aufwacht. In einer Gedankenblase sieht man vorher aber schon die gefesselte Maus bei den Nahrungsmitteln des Bären. Ob der Bär sie wohl alle fressen wird? Er wacht jedenfalls hungrig auf und nimmt die vier kleinen Tiere auch sofort auf den Arm. Aber, wie sagte mein kleiner Sohn? „Der wollte die nur mal alle drücken!“ Und genau so ist es. Er lädt die vier Freunde sogar zu seinem Picknick ein. Da freuen sich nicht nur die Tiere im Buch, sondern auch die Kinder, die der Geschichte lauschen. Dieses schöne Ende freut sie richtig. Und so macht auch ein Buch viel Spaß: Erst ein bisschen Aufregung und Spannung und dann ein erleichtertes und glückliches Ende.

Neben der schönen Geschichte und dem Lesespaß wird Kindern hier auch eine wichtige Botschaft vermittelt: Es ist nicht immer alles so, wie es zunächst scheint.

Pssst, ein Bär! von Daniela Kulot, Thienemann Verlag, ISBN: 978-3-522-45911-2, 9,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen