Rezension: Gemeinsam! Lesen macht Spaß

(Rezensionsexemplar) Kann eine Kinderbuchbloggerin, die Bücher liebt, bei einem Bilderbuch mit dem Titel „Gemeinsam! Lesen macht Spaß“ widerstehen? Nein, natürlich nicht!

Niedliche Illustrationen

Ich muss zugeben, dass die Art der Bilder mich nicht direkt angesprochen hat. Es ist mir alles etwas zu niedlich und etwas zu kitschig. Auf farbigen Hintergründen sind die Tiere vermenschlicht sehr groß dargestellt. Überall herrschen weiche Linien vor und die Tiere haben runde Kulleraugen. Auf mich wirken die Bilder sehr dominant und aufdringlich. Aber wer niedliche Tiere mag, der kann durchaus auch Freude an den Bildern haben. Ich hatte auf jeden Fall erst einmal Freude an dem Thema.

Vier Freunde und ihre Bücherliebe

Die vier Freunde Maus, Fuchs, Igel und Hase besitzen ein einziges Buch, welches sie über alles lieben. Aber wäre es nicht toll, noch ein weiteres Buch zu haben? Sie begeben sich auf die Suche und finden tatsächlich ein Buch mit einer tollen Geschichte. Doch in dem Buch steht auch, dass es dem Bären gehört. Am liebsten hätten die vier Freunde das Buch behalten, aber letztendlich bringen sie es dann doch zum Bären. Der ist jedoch gerade nicht zu Hause und so klettert die Maus durch das Fenster. Im Haus kommt sie aus dem Staunen nicht mehr heraus: Überall stehen Bücher. Das zeigt sie direkt ihren Freunden. Alle vier können nicht widerstehen: Sie lesen und lesen und zwar so lange bis der Bär nach Hause kommt. Zunächst ist er über die ungebetenen Gäste gar nicht erfreut, aber am Ende kann er ihre Sehnsucht nach schönen Büchern nachvollziehe und so öffnet er schließlich die „Bärenbücherei“.

Leseleidenschaft

Mein Dreijähriger mag das Buch sehr gerne und hat es sich bereits oft  vorlesen lassen. Mir gefällt das Buch auch gut. Ich finde, dass es ganz viel Bücherliebe ausstrahlt. Die Tiere lieben Bücher. Sie möchten lesen und sie sind auf der Suche nach tollen Geschichten. Und sie treffen auf andere Tiere, denen es genauso geht. Es ist nichts Merkwürdiges daran, Bücher zu mögen und zu lesen. Es wird hier beinahe als etwas Lebensnotwendiges dargestellt. Besonders schön ist auch, dass die Tiere ihre Leseleidenschaft miteinander teilen und ganz viel gemeinsam lesen.

Ob man mit dem Buch neue Leser gewinnt und sie für Bücher begeistern kann, weiß ich nicht. Ich weiß nicht, inwiefern sie das Verhalten der Tiere nachvollziehen können beziehungsweise inwiefern es sie selber auf Bücher neugierig machen kann. Aber es ist auch schön, wenn ein Buch die Kinder anspricht, die sich gerne Bücher anschauen, und wenn sie in ihrer Bücherliebe bestätigt werden.

Gemeinsam! Lesen macht Spaß von Poppy Bishop und Alison Edgson , übersetzt von Christina Pfeiffer, Edition Tigerstern, ISBN: 978-3-96185-503-2, 12,90€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen