Rezension: Tobi Tiger – Im Zoo geht’s tierisch rund!

Der Titel verrät bereits, dass es sich um ein besonderes Buch handelt: „Das große Wimmel-Rätsel-Mal-Buch: Tobi Tiger – Im Zoo geht’s tierisch rund!

Es ist gleichzeitig ein Wimmel- und ein Malbuch. Witzige Zoobilder mit jeder Menge Quatsch und vielen Tieren und Szenen sind auf den Doppelseiten zu sehen. Es gibt viel zu entdecken. Kleine Texte am Rand lenken die Aufmerksamkeit auf besondere Szenen und motivieren dazu, bestimmte Dinge zu suchen. Außerdem gibt es noch ein paar Tiere, die man auf jeder Seite sehen kann. Allerdings sind die Bilder – für ein Wimmelbilderbuch sehr ungewöhnlich – gar nicht ausgemalt, was die erste Orientierung auf den Seiten ein wenig erschwert. Aber es soll ja auch nicht bei den schwarz-weißen Bildern bleiben. Das Kind selbst darf hier zu den Stiften greifen und gaaaanz viel ausmalen. Ja, die Betonung liegt auf „ganz viel“, denn es ist wirklich eine Menge, was hier ausgemalt werden möchte. Dafür muss ein Kind schon Ausdauer haben und es muss auch schon ganz gut ausmalen können, denn bei einem Wimmelbild sind die einzelnen Ausmalflächen natürlich nicht riesengroß. Vom Inhalt her ist es ein Bilderbuch für Kinder ab etwa drei Jahren, vom Ausmalen aber eher ab etwa 5 Jahren.

Muss ich das jetzt alles anmalen?

Mein Sohn hat an dem Buch zunächst wenig Interesse gezeigt und ich habe schon befürchtet, dass ich das Buch selber ausmalen muss und auch mal ein wenig damit begonnen. Allerdings wollte mein Sohn, dass ich mich farblich bei den Tieren, die man auf jeder Seite entdecken kann, an die Vorgaben auf der Buchrückseite halte. Hm, das fand ich jetzt eher langweilig, aber habe mal dennoch so begonnen. Hättet ihr euch an die Farbvorgabe gehalten? Macht natürlich Sinn bei einem Bilderbuch, glich für mich aber eher Fließbandarbeit. Trotzdem hat es irgendwie Spaß gemacht in dem Buch zu Malen. Etwas skeptisch war ich zunächst auch, mit welchen Stiften man auf den Pappseiten malen kann, denn ich finde es nicht so schön, wenn jüngere Kinder mit Filzstiften malen. Aber das Ausmalen mit Buntstiften funktioniert hier wirklich gut.

Mein Kind malt und malt und malt

Ein paar Tage nachdem ich die ersten Tiere angemalt hatte, hat sich mein Sohn das Buch dann aber doch geschnappt, nahm es mit meinen neu gekauften Buntstiften mit in sein Zimmer und malte und malte.  Jetzt ist fast eine ganze Doppelseite so bunt wie in einem richtigen Wimmelbuch. Er hat richtig Spaß daran bekommen. Es ist noch eine Menge weiß in dem Buch, aber es kommt bei den Kindern an und die vielen auszumalenden Tiere und Pflanzen schrecken auch nicht ab.

Vielleicht kann man das Buch auch gemeinsam anmalen. Man stellt sich gegenseitig kleine Suchaufgaben und wenn man das Gesuchte gefunden hat, darf man es beliebig anmalen.

In Bücher reinmalen?

In Bücher reinschreiben, in Bücher malen – da wird Bücherfreunden schnell ganz anders. Und ich muss auch sagen, dass ich eigentlich kein Fan davon bin und ich durchaus befürchte, dass Kinder durch solche Bücher anfangen auch in anderen Büchern zu malen. Die klare Trennung in Malbüchern darfst du die Bilder ausmalen, in anderen Büchern aber nicht, gibt es dann nicht mehr. Dieses Buch ist ganz eindeutig kein normales Malbuch. Die Seiten sind aus fester Pappe und es ist insgesamt von vorne bis hinten wie ein normales Bilderbuch aufgemacht, nur dass eben die Bilder noch nicht ausgemalt sind. Ja, ich habe bei einem solchen Buch zunächst Bedenken, aber letztendlich habe ich mir überlegt, dass das eigentlich Quatsch ist. Erstens haben die meisten Bücher heute gar keine unausgemalten Bilder mehr, die meisten Bücher werden farbig illustriert, und zweitens ist es wirklich so schlimm, wenn in einem Kinderbuch ein Bild ausgemalt wird? Irgendwie ist das doch auch eine besondere Erinnerung und macht das Buch wirklich zum eigenen Buch. Ich habe auch in dem Buch „Die Kinder aus der Krachmacherstraße“ einzelne Bilder ausgemalt, zwischendurch habe ich mich darüber geärgert, aber mittlerweile sehe ich es so, dass dies das Buch zu einem besonderen Buch von mir gemacht hat. Und genau diese Bilder, die ich ausgemalt habe, habe ich auch immer noch genau vor Augen.

Mein Fazit ist letztendlich: Tobi Tiger – Im Zoo geht’s tierisch rund! ist ein tolles Buch, das zu vielem herausfordert: Lesen, Gucken, sprechen, Rätseln und Malen.

Das große Wimmel-Rätsel-Mal-Buch: Tobi Tiger – Im Zoo geht’s tierisch rund! von Charlotte Wagner, klein & groß Verlag, ISBN: 978-3-946360-10-0, 11,95€

Ich danke dem Verlag für das Rezensionsexemplar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen