Vorlesen: Die vier Jahreszeiten

Ich habe schon Sachbücher, Bücher ohne Bilder und Wimmelbücher vorgelesen (neben vielen klassischen Bilderbucharten). Nun kommt noch ein Buch mit Musik hinzu.

Zu dem Zeitpunkt der Lesestunde hatte der Sommer noch nicht begonnen, aber es fühlte sich schon richtig nach Sommer an, deswegen sind wir auch von dieser Jahreszeit ausgegangen. Bei Vier-/Fünfjährigen Kindern muss man natürlich erst einmal kurz darüber sprechen, wie unsere vier Jahreszeiten überhaupt heißen, denn dieses Wissen kann man nicht bei allen Kindern voraussetzen.

Wir malen den Sommer

Als für alle klar war, was der Sommer ist, haben die Kinder versucht den Sommer oder Dinge, die zum Sommer gehören, gemeinsam auf ein Blattpapier zu malen. Man kann den Sommer oder eine andere Jahreszeit also malen. Man kann ihn aber auch hören und das wollte ich den Kindern mit dem Bilderbuch „Die vier Jahreszeiten“ aus dem Prestelverlag zeigen. Es geht hier in einer Geschichte durch die Jahreszeiten um Vivaldis vier Jahreszeiten. Auf jeder Doppelseite kann man kurz in die jeweils passende Musik hinein hören.

Wir lauschen den Jahreszeiten

Die Kinder fanden die Musik faszinierend. Sie hätten jede Musiksequenz am liebsten mehrfach gehört. Am Ende des Bilderbuches habe ich sie von einer CD dann die bekannte Frühlingsmusik noch einmal hören lassen. Dazu durften sie sich wie kleine Lämmer, die sich auf den Frühling freuen, durch den Raum bewegen. Die meisten hüpfen dabei nur irgendwie fröhlich durch die Gegend, während nur wenige in der Lage waren, sich dabei auf die Musik einzulassen, aber Spaß hatten sie auf jeden Fall alle.

Antonio Vivaldi Die vier Jahreszeiten von Katie Cotton

Die vier Jahreszeiten – Ein Musik-Bilderbuch zum Hören, Musik von Antonio Vivaldi, Illustrationen von Jessica Courtney-Tickle, Text von Katie Cotton, übersetzt von Birgit Franz, Prestel Verlag, ISBN: 978-3-7913-7284-6, 24,99€

7 Gedanken zu „Vorlesen: Die vier Jahreszeiten

  • 27. Juni 2018 um 19:25
    Permalink

    Danke Miri für diesen Vorschlag. Bis jetzt habe ich mich mit “Hänsel und Gretel” von E.Humperding und “Peter und der Wolf” von S.Prokofjew beschäftigt. Dein Aktivitätsvorschlag, vom Malen zum Hören zu kommen, ist echt genial. Ich würde den Beitrag “Vier Jahreszeiten” wieder gern als Gastbeitrag verlinken, da mein Blog das Ziel hat, voneinander zu profitieren. LG Manuela

    Antwort
    • 27. Juni 2018 um 19:37
      Permalink

      Gerne! Ich finde es auch schön, wenn man voneinander profitieren kann.

      Antwort
  • 31. Juli 2018 um 12:17
    Permalink

    So, das Buch ist gekauft. Nun habe ich auch eine Vorstellung von der Kürze der Sequenzen 😉 Du hast recht, dass man am Ende die Musik noch einmal als Ganzes hören sollte. Die Musik kommt auch etwas leise aus dem Buch für eine Gruppenraum-Beschallung. Ich freue mich schon auf dieses Thema in der Kita. Eine tolle Materialergänzung zu den Jahreszeiten.
    LG Manuela

    Antwort
    • 31. Juli 2018 um 12:25
      Permalink

      Wie schön! Einfach ein anderer, spannender Zugang zu dem Thema.

      Antwort
  • 31. Juli 2018 um 12:28
    Permalink

    Ich lass es dich wissen, was mir noch einfällt dazu. Bist du noch in Kitas unterwegs?

    Antwort
    • 31. Juli 2018 um 13:51
      Permalink

      Jetzt in den Ferien nicht, aber danach sicherlich wieder.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen