Rezension: 32 Bild-Aktionskarten Interkulturelles Lernen

Letztes Jahr habe ich euch „Das Wimmelbuch der Weltreligionen“ vorgestellt. Es ist ein tolles Wimmelbuch, in dem man viel entdecken kann, welches aber auch zu Gesprächen anregt. Es nur als „normales“ Bilderbuch zu nutzen, wäre schade, denn es steckt eine ganze Menge in dem Buch drin.

Möchte man mit Kindern tiefer in das Buch und die komplexe Thematik eintauchen, so können die „32 Bild-Aktionskarten – Interkulturelles Lernen“ eine Hilfe sein.

Es gibt drei verschiedene Arten von Karten, allen gemein ist aber, dass sie jeweils einen kleinen Bildausschnitt aus dem Wimmelbuch zeigen, mit dem man sich dann intensiver beschäftigen kann.

Ein genauer Blick auf Aspekte der Religionen

Die Idee alleine finde ich wirklich klasse. Man schaut genauer hin, sucht sich interessante Sachen aus dem Buch heraus, erklärt sie genauer, spricht darüber und nähert sich Traditionen und Bräuchen durch kleine Aktionen an. Da die Karten nur einen kleinen Ausschnitt zeigen, wird die Aufmerksamkeit sehr gut auf ein bestimmtes Thema gelenkt. Einzelne Aspekte dieses Themas werden dadurch von den Kindern überhaupt erst wahrgenommen. Im großen Wimmelbuch geht so manches Detail schnell mal verloren.

Welche Arten von Karten gibt es?

Es gibt Bildkarten, Aktionskarten und Projektkarten.

Bildkarten

Die Bildkarten sind auf der Vorder- und Rückseite mit Bildausschnitten bedruckt. Sie dienen als Gesprächsanlässe (anregende Fragen werden auf der Didaktikkarte mitgeliefert) und Einstieg in ein Thema, können aber natürlich auch mit den anderen Karten und Projekten kombiniert werden. Rituale, Feste, Symbole und ähnliches wird hier den Kindern nahe gebracht.

Aktionskarten

Die Aktionskarten zeigen auf der Vorderseite ebenfalls ein Bild aus dem Wimmelbuch, mit dem man natürlich genauso verfahren kann, wie mit den Bildkarten. Auf der Rückseite eine kleine Aktivität. In übersichtlichen Punkten werden Förderziele, Materialien, Gestaltung, Varianten und zusätzliches Wissen genannt. Die Aktivitäten können kleine Spiele oder Basteleien sein, die sich ohne großen materiellen und zeitlichen Aufwand durchführen lassen. Zwar passen alle Spiele zu den Bildern, aber dennoch vertiefen sie für mich nicht unbedingt in jedem Fall den Inhalt des Bildes. Ich finde die Ideen als Einstieg und Impuls dennoch gut, allerdings wäre es in der Praxis wichtig, dass man über die Aktionskarte hinaus Gespräche führt, weitere Aktionen durchführt oder ähnliches. Als Bausteine eines Projektes eignen sich alle Aktionskarten.

Projektkarten

Auf der Rückseite der Projektkarten wird beschrieben, wie man zu den Bildern, auf der jeweiligen Vorderseite arbeiten kann. Es gibt Ideen zum Einstieg und zu kleinen Aktionen. Schrittweise werden kleine Projekte vorgestellt. Auch hier lässt sich alles gut umsetzen.

Im beiliegenden Heft und auf den Didaktikkarten wird auch auf die wichtige Atmosphäre und die äußere Gestaltung kultureller und religiöser Projekte eingegangen.

Die Karten lassen sich auch ohne das Wimmelbuch einsetzen. Man muss es für den Gebrauch der Karten auch nicht kennen, aber gerade, wenn man dabei ist eine Religion näher kennen zu lernen, ist es vielleicht auch schön, mehr von ihr zu sehen oder Gemeinsamkeiten auf den Seiten im Wimmelbuch zu entdecken.

Praktische Karten

Die Karten sind stabil und abwischbar, so dass eine lange Haltbarkeit gewährleistet ist. Dadurch, dass sie sich alle in einem Karton befinden, kann man ohne Probleme die gewünschte Karte hinausnehmen. Die Karten sind durchnummeriert, so dass man nicht lange nach einer Karte suchen muss. In einem kleinen Kreis kann man die Karten gut gemeinsam betrachten. Dennoch fände ich es schön, wenn die Karten noch etwas größer wären, so dass man sie z.B. auch in einem Kamsihibai (im DIN A4-Format) präsentieren kann. Je nach Gruppengröße wäre das manchmal hilfreich.

Die Karten sind für einen Einsatz im Kindergarten bestimmt. Ich denke aber, dass man sie auch problemlos in der Grundschule einsetzen kann. Manchmal kann man vielleicht noch einen weiteren Schwierigkeitsgrad hinzufügen, aber grundsätzlich kann  man vieles auch genauso übernehmen, wie es hier vorgeschlagen wird.

Mir gefallen die Karten gut. Man bekommt einige gute Anregungen für den Einsatz in Kindergruppen.

32 Bild-Aktionskarten – Interkulturelles Lernen – Leben, glauben, feiern in den 5 Weltreligionen von Nanna Neßhöver, Anna Wills, Nora Tomm, Beltz Verlag, ISBN: 978-3-407-72749-6, 29,95€

4 Gedanken zu „Rezension: 32 Bild-Aktionskarten Interkulturelles Lernen

  • 5. Februar 2018 um 09:36
    Permalink

    Das klingt richtig gut, ich hatte mir das Wimmelbuch vor einiger Zeit mal angesehen und habe es damals nicht gekauft, weil es mir zu unübersichtlich für den Einsatz in Kindergarten oder Grundschule erschien. Jetzt mit den Karten kann ich mir aber gut vorstellen, damit zu arbeiten.
    Danke für die Anregung 🙂
    Liebe Grüße
    Astrid

    Antwort
    • 5. Februar 2018 um 10:47
      Permalink

      Ja, die Karten sind eine schöne Ergänzung.

      Antwort
  • 5. Februar 2018 um 11:20
    Permalink

    Hab es direkt einer Kollegin empfohlen. Für mich zu spezifische, ich hoffe meine Kollegin holt es sich und ich kann mal gucken.

    Antwort
    • 5. Februar 2018 um 11:23
      Permalink

      Das kann ich verstehen. Es ist ja nicht ein Thema, das jeder behandelt.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen