Rezension: Oh, ein Tier!

Ich bin begeistert von dem Bestimmungsbuch „Oh, ein Tier!“, auf dessen Cover die Ente einem „Guten Duck“ wünscht. Aber man sollte sich dieses Buch genau anschauen, um zu wissen, für wen es etwas ist. Es gibt in dem Buch tolle, sehr realistische Bilder verschiedener heimischer Tierarten und so könnte man dazu verleitet werden, dieses Buch kleinen Kindern in die Hand zu drücken um sie an die Tierwelt heranzuführen. Dieses Buch ist aber nichts für kleine Kinder, denn es ist nicht nur ein Buch, in welchem man tatsächlich viel über Tiere und die Natur lernen kann, sondern auch ein Buch mit einem besonderen Humor.

Das Buch zeigt viele schöne, bunte Bilder von Insekten, Spinnen, Fischen, Amphibien, Reptilien, Vögeln und Säugetieren. Diesen Tiergruppen wird am Ende des Buches noch das Kapitel „Vergessene Arten“ (z.B. Muscheln oder der Regenwurm) angehängt. Neben diesen schönen, ansprechenden Bildern, wirkt das Buch aber wie ein Notizbuch. Es gibt viele handschriftliche, umgangssprachliche Anmerkungen, kleine  Comicstripes und Skizzen bzw. Kritzeleien. Der Ton ist umgangssprachlich und derb. Pipi, Aa und Sex kommt hier viel drin vor. Aber irgendwie immer noch auf eine humorvolle Art und Weise und mit einem gewissen Augenzwinkern. Dieses Buch macht Spaß. Es ist witzig und lehrreich zugleich, aber es ist kein Buch für Kinder, sondern meines Erachtens erst für Jugendliche und Erwachsene, die auch gerne mal albern sind, geeignet. Aber für die Großen ist es ein tolles Buch, das immer wieder viel Freude macht und bei dem man gerne die ganze Zeit, jemandem anderen die witzigen Details, die man gerade gelesen hat, zeigen möchte. Und das Schöne ist, dass es eben nicht nur ein spaßiges Buch ist, sondern, dass man gleichzeitig auch noch etwas lernt. Eine seltene Kombination, die ich in dieser Art auch noch nie gesehen habe.

Wundert euch nicht über den Preis des Buches. Es ist ein richtiger Wälzer! Ein Buch, welches das Bücherregal gut füllt.

Oh, ein Tier! Bestimmungsbuch mit fast allen heimischen Arten von Felix Bork, Eichborn, ISBN: 978-3-8479-0633-9, 28€

Ein Gedanke zu „Rezension: Oh, ein Tier!

  • 2. August 2017 um 09:13
    Permalink

    Hallo Miri,
    wir haben dieses Buch auch und ich finde es toll. Ich stimme dir in deiner Einschätzung – besonders im Hinblick auf die Zielgruppe – zu. Es war auf jeden Fall eine besondere Entdeckung.
    Liebe Grüße
    Anja

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen