Sehr kreativ: Die Weihnachtsgeschichte basteln

Die Weihnachtsgeschichte wird in vielen Bilderbüchern erzählt. Heute möchte ich euch aber ein besonderes Bilderbuch vorstellen. Das Buch „Maria bekommt ein Kind“ ist in vielerlei Hinsicht anders als viele andere Bilderbücher. Zum einen ist der Text gereimt, was bei der Erzählung der Weihnachtsgeschichte auch eher selten vorkommt, und zum anderen sind die Bilder kleine Kunstwerke aus Papier. Alles ist aus Papier gebastelt: Tiere, Menschen, Gebäude und Pflanzen. Es ist faszinierend diese Bilder zu betrachten und dabei zu staunen mit welcher Fingerfertigkeit hier zu Werke gegangen wurde. Aber die Bilder wirken auch sehr schön. Man schaut sich das Bilderbuch gerne an. Das Schöne ist aber, dass es hier nicht bei der Bewunderung bleibt, sondern dass man auch selber tätig werden kann. Menschen, die gerne mit Papier basteln, wird es beim Lesen des Buches bereits in den Fingern gejuckt haben und mit den Schablonen am Ende des Buches kann man dann direkt loslegen. Die Figuren werden zwar ein wenig anders hergestellt, als die im Buch, aber sie erinnern ganz stark an die Figuren im Buch. Allerdings gibt es nur Vorlagen für die heilige Familie sowie den Stall samt Krippe und Esel und Ochse. Aber diese Teile ergeben bereits ein schönes Bild und wer darüber hinaus noch die Hirten und Könige herstellen möchte, kann sicherlich mit ein wenig Fantasie und einen Blick auf die Bilder im Buch selber tolle Sachen basteln.

Bücherwürmchen und ich haben gemeinsam Maria, Josef, Jesus und die Krippe gebastelt. Bücherwürmchen war für Maria und Jesus zuständig und ich für Josef. Eigentlich soll Maria das Baby im Arm halten, aber Bücherwürmchen wollte es lieber in die Krippe legen, so dass wir diese dann auch noch basteln mussten. Mit ein wenig Hilfe beim Übertragen der Vorlagen sowie beim Zusammenkleben der einzelnen Teile kann ein fünfjähriges Kind die Figuren schon prima basteln. Bücherwürmchen und ich waren mit unserem Ergebnis jedenfalls sehr zufrieden. Die Figuren ergänzen nun die Weihnachtsdeko im Zimmer von Bücherwürmchen.

img_5046

Der Text im Buch ist insgesamt gut zu lesen. Die Reime kommen einem in den meisten Fällen gut über die Lippen. Nicht ganz so gut gefällt mir, dass der Name von Jesus erst ganz am Ende bei den Königen mal fällt. Ansonsten wird die Weihnachtsgeschichte hier schön erzählt.

Maria bekommt ein Kind“ ist ein schönes Buch sowohl zum Lesen, Angucken, aber natürlich auch um in der Weihnachtszeit kreativ zu werden.

049932_maria_bekommt_ein_kind_gr

Maria bekommt ein Kind von Mieke van Hooft und Lonneke Leever, übersetzt von Sophia Witt, Lingen Verlag, 978-3-945136-82-9, 12,95€

Ein Gedanke zu „Sehr kreativ: Die Weihnachtsgeschichte basteln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen