Bücher sind tolle Geschenke

Bald hat Bücherwürmchen Geburtstag. Die Geschenke sind mittlerweile alle bereits besorgt und irgendwo im Haus versteckt. Natürlich ist auch ein Buch dabei. Zu jedem Geburtstag und zu jedem Weihnachtsfest gibt es mindestens ein Buch, egal was es sonst noch so gibt. Ein Buch gehört einfach dazu und so sammelt Bücherwürmchen so nach und nach seine eigenen Bücher an, worauf er auch besonders stolz ist. Von Büchern ist er ständig umgeben und es kommen auch häufig neue hinzu, aber dennoch freut er sich über ein Buchgeschenk, denn es ist doch etwas anderes, wenn einem das Buch selber gehört.

geschenke

Ich verschenke grundsätzlich gerne Bücher, eigentlich ist es sogar das Sachgeschenk, welches ich am liebsten verschenke und zwar sowohl an Kinder als auch an Erwachsene. Warum? Ganz einfach, weil ich Bücher liebe, mich selber über Bücher freue, bestimmte Bücher gerne an andere Leuten weitergebe, es eine Riesenauswahl an Bücher gibt und somit für jeden etwas dabei ist und man doch sowieso von Büchern nie genug haben kann. Außerdem ist es immer ein Grund um in eine Buchhandlung zu gehen und in den Büchern zu stöbern. Alleine das Auswählen eines Buches, welches man verschenken möchte, macht viel Spaß. Meistens kommen die Buchgeschenke auch gut an, denn ich mache mir natürlich auch Gedanken darüber, zu wem welches Buch passt. Selbst Leute, die nicht viel lesen, freuen sich darüber, wenn ihre Kinder ein schönes Buch bekommen. Ich verschenke auch meist nur Bücher, die ich selber kenne und gerne gelesen bzw. vorgelesen habe. Es gibt allerdings kein bestimmtes Buch, welches ich immer wieder verschenke. Zur Geburt verschenke ich gerne ein Liederbuch, aber ansonsten bestimmen meistens die aktuellen Vorlieben die Geschenkewahl. Für Bücherwürmchen gibt es dieses Mal ein Buch von Dr. Brumm: „Dr Brumm feiert Geburtstag“. Dr. Brumm haben wir erst vor Kurzem für uns entdeckt. Wir haben jede Menge Spaß an den Geschichten und zufällig habe ich dann das Buch entdeckt, welches auch vom Thema bei Bücherwürmchen sicherlich gut ankommen wird. Letztes Jahr habe ich ja einige Büchlein selbst hergestellt, aber dazu bin ich dieses Jahr leider nicht gekommen. Neben dem Bilderbuch gibt es nur noch das Fotobuch vom letzten Lebensjahr. Ein selbstgeschriebenes Büchlein gibt es dann eben zu einem anderen Anlass. Eigentlich wollte ich nämlich die Reihe über die kleine Hexe Nele noch ein wenig fortsetzen. Zumindest Geburtstag soll sie noch irgendwann feiern…
Von anderen bekommt Bücherwürmchen nicht viele Bücher geschenkt, es sei denn, er wünscht sich ein bestimmtes. Es ist aber auch gar nicht so einfach ihm ein Buch zu schenken, welches wir noch nicht besitzen… Das ist immer das Blöde, wenn man viele Bücher besitzt. Man kann kaum mit einem schönen Buchgeschenk überrascht werden. Aber ein Buchgutschein ist ja auch eine feine Sache! Oder alles Mögliche rund um Bücher… Selbst ein Notizbuch ist etwas, worüber ich mich freuen würde und auch Bücherwürmchen findet es mittlerweile ganz schick ein Büchlein für Bilder, Aufkleber und Kritzeleien zu besitzen. Es gibt also immer eine Möglichkeit selbst Bücherfreunden mit einem buchigen Geschenk eine Freude zu machen.
Verschenkt ihr gerne Bücher? Bekommt ihr gerne Bücher? Gibt es ein bestimmtes Buch, welches ihr immer wieder verschenkt?

3 Gedanken zu „Bücher sind tolle Geschenke

  • 2. Mai 2015 um 09:39
    Permalink

    Natürlich verschenke ich gerne Bücher und noch lieber bekomme ich welche, obwohl die Familie das angesichts meiner Bücherstapel eher für unnötig hält. Aber wenn ich sie mir halt wünsche …
    Es gibt nicht ein Buch, das ich immer wieder verschenke, weil die zu Beschenkenden eben so unterschiedlich sind und teilweise einen ganz anderen Geschmack haben als ich. Der Krimifan bekommt von mir immer nur Neuerscheinungen, damit ich nichts schenke, was er schon hat. Tatsächlich hat das bisher immer geklappt.
    Auch meine Kinder hatten schon immer viele Bücher, besonders beim zweiten wurde es schwierig, weil schon so viele vom großen Bruder da waren. Als sie kleiner waren habe ich oft schöne Bücher herausgesucht und der Verwandtschaft mitgeteilt. Wenn sie Lust hatten, konnten sie es dann schenken, so gab es keine Dopplung. Später haben sie dann natürlich eigene Wünsche geäußert.

    Antwort
  • 2. Mai 2015 um 15:16
    Permalink

    Jaa, ich verschenke sehr gerne Bücher, eigentlich immer – außer ich weiß, dass die zu beschenkende Person absolut nicht gerne liest.
    Bei meinen Jungs ist es mittlerweile so, dass sie sich zwar generell über jedes Buch freuen, aber längst nicht mehr alles lesen. Daher spiele ich für liebe Buchschenker immer der geheimen Wunschzettel, oder die zwei bekommen Büchergutscheine, was immer super ankommt. Denn was gibt es schöneres als einen ausgiebigen Bücherbummel 🙂

    Antwort
  • 3. Mai 2015 um 14:21
    Permalink

    Hallöchen,
    ich verschenke kaum Bücher. Nicht weil ich Bücher für ein schlechtes Geschenk halte, sondern weil ich es einfach schwer finde, dass passende Buch für jemanden zu finden. Oft weiß ich ja nicht ob die Person das Buch schon kennt oder gar schon besitzt.
    Meine Mutter bekommt immer Bücher. Allerdings sagt sie mir auch vorher was sie sich wünscht. Dann bekommt sie auch auf jeden Fall etwas was sie liest.
    Ich selbst lasse mir nur selten Bücher schenken, aber auch hauptsächlich nur, weil ich gebrauchten Büchern gerne bei mir ein neues zu Hause gebe.
    Liebe Grüße,
    Abigail

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen