66 Jahre Arena Verlag

Dieses Jahr feiert der Arena Verlag sein 66-jähriges Jubiläum! 66 Jahre Arena Verlag, dazu: Herzlichen Glückwunsch! Da gratuliere ich gerne, aber gleichzeitig wundere ich mich darüber, dass es „erst“ 66 Jahre sind, denn in meiner Erinnerung existierte der Verlag schon immer. Nun gut, meine Erinnerung diesbezüglich reicht natürlich nur circa 25 Jahre zurück, aber gerade in Kinderzeiten, in denen man noch keine große Bandbreite an Verlagen vor Augen hat, war mir der Arena Verlag immer ein Begriff. Einige der Taschenbücher, in denen es um problemorientierte Themen ging und die ich sehr gerne gelesen habe, stehen noch heute in meinem Bücherregal. Aber auch heutige Neuerscheinungen des Verlags finden den Weg in unser Bücherregal und vor wenigen Jahren kamen einige Kinderbuchklassiker wie “Huckleberry Finn” und “In 80 Tagen um die Welt” hinzu. Im Verlagsprogramm findet man viele bekannte Kinderbuchklassiker, mit denen man auch als Erwachsener noch gut ein paar “Bildungslücken” schließen kann. Besonders tolle Angebote gibt es ganz aktuell zum Verlagsjubiläum und zwar insgesamt 66 Bücher für alle Altersklassen (Arena Jubiläumsprogramm).
Mich persönlich und natürlich auch Bücherwürmchen interessieren vor allem die Bilderbuchsammlungen. Für nur 6,66 € bekommt man hier jeweils drei Bilderbücher, die in einem Taschenbuch zusammengefasst werden. Selten bekommt man so viel Lesespaß für einen solch geringen Preis. Okay, das Format ist natürlich deutlich kleiner als das eines handelsüblichen Bilderbuches, aber gerade für den Urlaub ist die Sammlung somit prima geeignet. Wir hatten auf diese Weise im letzten Urlaub viel zu lesen dabei, aber noch genug Platz im Koffer für Klamotten und weiteres Spielzeug. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass Kindern das Buchformat sowieso relativ egal ist bzw. sind ihnen kleine, leichte Bücher häufig sogar lieber als große Bücher. Hauptsache ist aber, dass es Bilder zum Anschauen und eine interessante Geschichte gibt. Beides ist in diesem Fall gegeben. Da dies bei Sammlungen nicht selbstverständlich ist, möchte ich ausdrücklich, erwähnen, dass man hier die kompletten Bilderbücher inklusive Illustrationen bekommt.
Die Auswahl der Bilderbücher ist gut gelungen, zumindest was die drei mir vorliegenden Bände angeht.
In dem Buch „Die kleine Hexe Frida und ihre Freunde“ geht es abenteuerlich zur Sache. Hier tummeln sich Hexen, Elben und Piraten und auch wenn alle Hauptfiguren weiblich sind, haben auch Jungs Spaß an den Geschichten. Hexen kommen eigentlich immer gut an und die Waldhexe Frida, die ihrem Aussehen nach ein wenig an die kleine Hexe Lisbet von Lieve Baeten erinnert, ist einem samt ihrer Tiere und ihren nicht immer erfolgreichen Zauberversuchen sofort sympathisch. Die Elbenprinzessin Lilia, die auf einem Einhorn reitet und den Tieren des Knorzwaldes helfen möchte, wendet sich schon recht deutlich an Mädchen, dafür beeindruckt Käpten Milla alle Kinder egal welchen Geschlechts. Bücherwürmchen findet jedenfalls die Geschichte klasse. Vor allem gefällt ihm natürlich das pupsende Opossum von Karlchen, der einen Kapitän für sein Luftschiff sucht.

160x215_50705_Umschlag_KleineHexeFrida.indd

In dem Buch „Kleines Muffelmonster ganz groß“ sind drei Geschichten über das Muffelmonster versammelt. Zwar erscheint das Muffelmonster nur bei schlechter Laune, aber uns Lesern macht es dennoch viel Freude. Vor allem sieht es so knuffig aus, dass man sich beinahe wünscht, dass es auch bei einem selbst mal erscheint, aber dafür sorgt Bücherwürmchen schon, wenn er das Muffelmonster nachmacht und dieses (spielerisch) gegen das Bett tritt. Er spricht auch gerne beim Vorlesen die ausdrücklichen „Neins“ des Muffelmonsters mit und ganz besonders freut er sich darüber, dass Monster Schimpfwörter lieben… Kinder finde es klasse, wenn auch mal jemand anderes als sie selbst schlechte Laune hat, rumschimpft, sich ärgert und einfach mies drauf ist. Und wenn das Ganze dann noch in eine Freundschaftsgeschichte eingebunden ist, macht es dies noch schöner.

978-3-401-50702-6

Um Freundschaft geht es auch in dem Buch „Echt große Helden“. Allerdings wird hier in „Lena und die spukigen Gruselinos“ eine Geschichte aus dem kindlichen Alltag erzählt. Im Kindergarten findet ein Nachtfest statt. Eigentlich ein Grund zur Freude, doch bei den Vorbereitungen zu diesem Fest entsteht ein großer Streit zwischen Lena und ihrem besten Freund Lino, aber am Ende siegt dann doch die Freundschaft und es kommt zu einer Versöhnung.
Nicht nur Menschen ist die Zuneigung anderer wichtig. Friedemann Frosch möchte ein Held sein um Katinka Kröte zu beeindrucken, aber es ist gar nicht so einfach ein Held zu sein, wenn sich alle gefährlichen Dinge als harmlos entpuppen.
Das dritte Buch in dieser Sammlung ist ein bisschen anders als die vorangegangenen, denn hier gibt es keine durchgängige Geschichte, sondern kleine Vorlesegeschichten, Reime und Spiele. Gerade an den Reimen und Spielen hat Bücherwürmchen viel Spaß, auch wenn ihm die Umsetzung des Klatschspiels noch schwer fällt. Er findet es aber toll, wenn Mama und Papa es ihm dann vorspielen. Die fünfzehn Flundern im Fischernetz dürfen dann aber auch gerne in seiner eigenen Hand „flutschen und rutschen“. Ich finde es jedenfalls gut, dass die Sammlung so viel Abwechslung bietet und auch Reime und ähnliches hier Berücksichtigung finden. Schließlich hat der Arena Verlag in diesem Bereich auch einige Bücher veröffentlicht, z.B. “Sieben kecke Schnirkelschnecken“.

160x215_50718_Umschlag_EchtGroßeHelden.indd

Wir haben insgesamt jede Menge Freude an den limitierten Ausgaben anlässlich des Jubiläums und gerne dürfen sie uns auf unserer nächsten Reise wieder begleiten!
Die kleine Hexe Frida und ihre Freunde – Drei Bilderbücher in einem Band von Jutta Langreuter und Stefanie Dahle, limitierte Ausgabe, Arena Verlag, ISBN: 978-3-401-50705-7, 6,66€ (enthält folgende Geschichten: Frida, die kleine Waldhexe. Hexenspruch und Echsenspreck, schwuppdiwupp, der Neid ist weg, Lilia, die kleine Elbenprinzession. Zaubernacht im Elbenwald und Die Luftschiff-Piraten. Ahoi, Käpten Milla!)
Kleines Muffelmonster ganz groß – Drei Bilderbücher in einem Band von Julia Boehme und Franziska Harvey, limitierte Ausgabe, Arena Verlag, ISBN: 978-3-401-50702-6, 6,66€ (enthält folgende Geschichten: Tschüss, kleines Muffelmonster oder wie schlechte Laune ratzfatz verschwindet, Hallo, kleines Muffelmonster oder Freunde machen ratzfatz gute Laune und Bist du müde, kleines Muffelmonster oder wie man ratzfatz einschalfen kann)
Echt große Helden – Drei Bilderbücher in einem Band von Isabel Abedi, Alice Pantermüller und KNISTER, limitierte Ausgabe, Arena Verlag, ISBN: 978-3-401-50718-7, 6,66€ (enthält folgende Geschichten: Lena und die spukigen Gruselinos, Echte Helden hüpfen hoch und Wo ist mein Schuh? fragt die Kuh)

Ein Gedanke zu „66 Jahre Arena Verlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen