Und täglich begleitet uns Feuerwehrmann Sam

Gestern habe ich ein wenig davon geschrieben wie gerne Bücherwürmchen Geschichten aus Büchern nachspielt. Es gibt aber noch eine andere Figur, die er am allerliebsten verkörpert und dies bestimmt schon seit über einem Jahr: Feuerwehrmann Sam! Das Besondere hieran ist, dass er Feuerwehrmann Sam gar nicht kennt. Ich weiß, dass es dazu eine Fernsehserie, Bücher und Merchandise-Produkte gibt, aber weder wir noch Bücherwürmchen kennen diese Sachen. Trotzdem spielt Bücherwürmchen ständig Feuerwehrmann Sam. Er kennt ihn nur durch die Erwähnung anderer Kinder im Kindergarten und allein durch dieses Spiel mit den anderen hat er einen Bezug zu dieser Figur. Und dadurch, dass er auch die Lieder von Feuerwehrmann Sam singt (mit leicht abgewandelten Text – so wie er es eben von den anderen versteht und sich zusammenreimt), Namen von anderen Protagonisten mitbekommen hat und ganz selbstverständlich mit den anderen Kindern zusammen Feuerwehrmann Sam spielt, hat er auch das Gefühl diese Figur zu kennen. Er liebt diese Figur ohne ein Bild von ihr vor Augen zu haben. Am liebsten würde er „Sam“ heißen und egal worum es gerade geht, er bezieht alles auf Feuerwehrmann Sam. Spricht man vom Strand, so steht die Wache von Feuerwehrmann Sam direkt am Strand, kommen die Krokusse aus der Erde, dann sprießen sie bei Feuerwehrmann Sam gleich in doppelter Anzahl und er kann und besitzt sowieso alles, was irgendwie interessant ist. Im Prinzip ist Feuerwehrmann Sam so etwas ähnliches wie ein erfundener Freund. Mit ihm erklärt sich Bücherwürmchen die Welt und mit ihm beschäftigt er sich gedanklich mit allen Dingen, die ihm gerade begegnen. Er lässt seine Fantasie mit Feuerwehrmann Sam spielen, aber er schlüpft auch immer wieder selbst in diese Rolle. Eine Zeitlang wurde im Kindergarten nichts anderes gespielt. Selbst beim Vater-Mutter-Kind-Spiel war er der Feuerwehr-Vater. Mittlerweile ist die Bauecke interessanter geworden, aber in unseren Gesprächen taucht Feuerwehrmann Sam immer noch häufig auf… Da kann Bücherwürmchen einem dann lang und breit das Leben von Feuerwehrmann Sam erklären und beschreiben: „Weißt du, Mama, bei Feuerwehrmann Sam…“ Und dann geht es los, ohne Punkt und Komma und bis in jede Einzelheit. Ich weiß, wie Feuerwehrmann Sam sich seine Zähne putzt, wie er seine Erbsen isst, was er als erstes anzieht, in welche Länder er zum Noteinsatz fährt und vieles, vieles mehr. Bücherwürmchen erklärt mir alles ganz genau…

Tja, da freut man sich, dass das eigene Kind so gut spricht, kreativ ist und jede Menge Fantasie hat, aber manchmal kann dies auch ganz schön anstrengend sein…

3 Gedanken zu „Und täglich begleitet uns Feuerwehrmann Sam

  • 29. März 2015 um 15:08
    Permalink

    Sei froh, dass er so gesprächig ist. Ich habe beide Varianten hier…nur das Nötigste sprechen und alles rausblubbern. Ist mir sehr viel lieber, so weiß ich besser, was in diesem Köpfchen vor sich geht 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen