Für Kinder immer wieder faszinierend: Ritter und Drachen

Allein der Titel verrät schon, dass dies ein Buch ist, welches kleine Jungen lieben könnten: „Sieben kleine Ritter und jede Menge Drachen“. Ich wusste jedenfalls sofort, dass dies ein Buch für Bücherwürmchen ist. Immerhin spielt er tagein, tagaus Ritter. Jeder Stock wird zum Schwert umfunktioniert, jeder Kletterturm auf einem Spielplatz ist eine Ritterburg und der Rittername wird entsprechend der vorhandenen Utensilien und Gegebenheiten immer wieder neu angepasst (Ritter Einhorn, Ritter Drachenzahn, Burg Adlerstein etc.). Und dann so ein Buch, bei dem auf dem Cover gleich mehrere Ritter mit glänzenden Schwertern und einen furchteinflößenden Drachen sehen kann. Einfach nur super! Ganz schnell ist in dem Buch eine Lieblingsgeschichte gefunden. Bücherwürmchen möchte besonders gerne die Geschichte von Parzival, dem roten Ritter hören. Am liebsten lässt er sich aber direkt alle Geschichten nacheinander vorlesen. Und auch ich muss zugeben, dass sie wirklich nett gemacht sind. Hier werden berühmten Rittern aus Sagen Geschichten aus der Kindheit angedichtet, so dass Kinder sich gut mit den kindlichen Rittern identifizieren können. Natürlich sind Artus, Siegfried, Tristan und all die anderen bereits in ihrer Kindheit mutige Kerle, die es bereits mit Drachen aufnehmen. Das Thema erzeugt von sich aus viel Spannung, aber zum Glück können die Kinder die Drachen immer besiegen, auch wenn dafür zu Weilen Sahnebonbons benötigt werden. Die Drachen lösen bei Kindern dennoch einen gewissen Grusel aus, der jedoch durch die weich gezeichneten Bilder abgemildert wird. Die Art der Bilder mag ich persönlich ja sowieso gerne. Klar, gehen Eva Erikssons Bilder im Stil von Buntstiftzeichnungen ein wenig Richtung lieblich, aber für mich sind sie dennoch nie kitschig, sondern einfach schön gemalt. Die Drachen haben leuchtende Augen, Flügel, spitze Zähne und Stacheln auf dem Rücken – sie sehen so aus, wie Drachen aussehen müssen, aber verursachen keinesfalls Albträume bei Kindern. Die Ritter wirken sympathisch und kindlich und erfrischend auf einen.
Also, ich kann zumindest für alle Ritterfans nur eine Empfehlung für dieses Buch aussprechen! Der Textumfang ist zwar schon recht lang, aber Vierjährige schaffen es schon sehr gut, den Geschichten zu folgen.

 9783789177828

Sieben kleine Ritter und jede Menge Drachen von Christina Björk und Eva Eriksson, übersetzt von Birgitta Kicherer, Oetinger 2015, ISBN: 978-3-7891-7782-8, 12,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen