Wer nachts schläft, verpasst nichts!

Ihr sucht ein Buch mit fröhlichen Bildern und einer pfiffigen Geschichte? Dann kann ich euch nur „Mo – ich bin jetzt wach!“ empfehlen. Es ist ein Bilderbuch von der Schauspielerin Bettina Zimmermann. Eigentlich bin ich ja eher skeptisch, wenn Schauspieler anfangen, Bücher für Kinder zu schreiben, aber dieses Buch hat mich überzeugt, was neben der Geschichte aber auch an den tollen Bildern von Annabelle von Sperber liegt. Die Bilder vermitteln einfach jede Menge Lebensfreude. Man taucht ein in die bunte und lebhafte Welt eines Kindergartenkindes. Es gibt viel zu entdecken und der Text wird perfekt dargestellt.

Normalerweise geht Mo ohne Probleme ins Bett. An diesem Tag aber steht er wieder auf und ist äußerst unternehmungslustig. Er möchte Brötchen einkaufen, im Kindergarten spielen, seinen Freund besuchen und vieles mehr. Und dabei weiß er auch immer schon genau, wie das ganze ablaufen soll. Dies wird im Text geschildert und in farbenfrohen Bildern gezeigt. Doch jedes Mal muss die Mutter ihm sagen, dass seine Ideen nicht umsetzbar sind. Im Kindergarten ist jetzt niemand, die Brötchen müssen erst noch gebacken werden, es ist zu dunkel um Fußball zu spielen, auf dem Spielplatz ist es „mucksmäuschenstill und menschenleer“… Diese Schilderungen werden, im Gegensatz zu den bunten und schillernden Ideen von Mo, auf dunklen Seiten mit dunklen Farben umgesetzt. Darauf ist dann ein einsamer Mo zu sehen, der nicht so recht in die Umgebung zu passen scheint. Irgendwann erkennt Mo, dass es in der Nacht ziemlich langweilig ist und man gar nichts machen kann. Wirklich gar nichts? Doch, eine Sache gibt es, die man in der Nacht machen kann: Schlafen um Kraft für den neuen Tag zu sammeln! Die Idee gefällt Mo dann letztendlich doch ganz gut, denn eigentlich ist er mittlerweile auch ganz schön müde und es wäre ja auch blöd, wenn er am nächsten Tag nur gähnend auf dem Fußballplatz steht…

Mo sieht ein, dass man in der Nacht nichts verpasst und lieber im Schlaf Energie tankt und vielleicht kommt ja auch die eine oder andere lesende Nachteule zu dieser Einsicht! Bücherwürmchen schläft nachts ohne zu mucken, aber an den Ideen von Mo hatte er dennoch Spaß. Außerdem sucht er gerne die Tiere, die nachts unterwegs sind (im Anhang befinden sich dazu auch Suchaufträge), wobei er den Fuchs auf dem Kindergartengelände besonders spannend findet. Beeindruckt hat ihn aber auch Mos Freund Leo, der die tollste Eisenbahn der Welt hat. Nach der Lektüre des Buches fing Bücherwürmchen jedenfalls an mit Kelle und Mütze Lokführer zu spielen.

Mo – ich bin jetzt wach!“ ist ein Bilderbuh, welches Mutter und Kind gefällt und welches noch dazu aufzeigt, dass es durchaus sinnvoll ist, wenn man nachts schläft…

 826c6012a6be2a4b

Mo – ich bin jetzt wach! von Bettina Zimmermann und Annabelle von Sperber, Baumhaus, ISBN: 978-3833902949, 12,99 €

6 Gedanken zu „Wer nachts schläft, verpasst nichts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen