Leserunde: Xaverna: Stauffenberg fährt Rad – Teil 4

Ich möchte gar nicht mehr so viel über den Inhalt des Buches schreiben, um nicht zu viel zu verraten… Allerdings kann ich sagen, dass mir der Schreibstil so langsam besser gefällt, da er irgendwie klarer geworden ist. Es wird nicht mehr nach außergewöhnlichen, beschreibenden Worten gesucht, sondern klar und zielorientiert erzählt. Cornelia, zu der man zwischenzeitlich nur wenig Zugang bekam, wird hier menschlicher. Ängste und Unruhe kommen gut heraus. Andere Entscheidungen dahingegen sind für mich als Leserin weiterhin etwas zu rational.

Es sind noch längst nicht alle Fragen geklärt und natürlich weiß man noch nicht, wie Cornelia der großen Gefahr, in der sie schwebt, was ihr mittlerweile auch selbst klar ist, entkommt. Ich bin wirklich gespannt, wie sich am Ende alles auflöst.

xaverna-stauffenberg-fhrt-rad

Gedanken zum Cover

Der erste Leseeindruck

So langsam kommt man in die Geschichte hinein

Xaverna: Stauffenberg fährt Rad von Antonia Kraus, Knabe Verlag Weimar, ISBN: 978-3944575209, 10,95 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen